OTS Capiterra Group GmbH / Birger Dehne über Chancen und Risiken am ...

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.09.2020, 11:03  |  189   |   |   

Birger Dehne über Chancen und Risiken am Wohnungsmarkt - Immobilieninvestment 2020 (FOTO)
Hannover (ots) - Der Immobilienmarkt gilt nach wie vor als eine der ertragreichsten und sichersten Optionen für Investoren und Anleger. Zahlreichen Chancen stehen hier jedoch auch Risiken gegenüber, die nicht nur für Einsteiger, sondern auch für so manche Fonds-Manager nicht immer leicht erkennbar sind. Besonders der Wohnungsmarkt ist ein Feld, das großes Interesse weckt, über das man sich jedoch ausführlich informieren sollte, bevor man Geld in die Hand nimmt. Mit der Unterstützung des Immobilienexperten Birger Dehne (https://capiterra.li/) verschaffen wir uns einen Überblick über die aktuelle Lage und kommende Entwicklungen, die Investoren und Anleger nicht aus den Augen verlieren sollten.

Über Birger Dehne : Birger Dehne (https://www.birgerdehne.de/) ist seit 20 Jahren als Immobilien-Unternehmer aktiv und heute einer der größten Wohnungsbesitzer Deutschlands.

Wohnimmobilien 2020 - behält das "Beton-Gold" seinen Wert?

Die aktuelle Marktentwicklung bleibt von der Krise nicht unberührt. Die deutsche Wirtschaft sieht sich großen Herausforderungen gegenüber und nach vielen Jahren beständigen Aufschwungs schwächelt die Konjunktur 2020. Das betrifft auch die Wohnimmobilienmärkte, jedoch sollten Investoren und Anleger nicht zu früh die Flinte ins Korn werfen.

Betrachtet man die Zahlen genauer, so wird klar: Der Boom in der Wohnungsimmobilien-Branche geht weiter. Das statistische Bundesamt teilte erst vor kurzem mit, dass auch in der Krise die Preise für Wohnimmobilien steigen - fast genauso schnell wie im vorherigen Quartal. Zwar handelt es sich um eine Schnellschätzung, diese scheint sich jedoch bei einem genaueren Blick auf den Markt zu bestätigen. Regionale Daten werden folgen, hier kann es durchaus zu Unterschieden kommen.

Ein Grund dafür, warum der Wohnimmobilienmarkt auch in Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit sichere Investments erlaubt, ist der durch die Krise, wenn überhaupt, nur intensivierte Nachfrageüberhang. In den vergangenen Monaten sind zahlreiche Bauprojekte ins Stocken geraten oder liegen ganz auf Eis. Auch wenn weder Käufer noch Mieter aktuell großen Enthusiasmus zeigen ist sicher: Da der bisherige Wohnungsbau den bestehenden Bedarf auch in Phasen des Baubooms nicht zu decken vermochte, wird in Folge der Krise der ohnehin bestehende Wohnraummangel nur verstärkt. Die Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt wird anhalten, sodass ein Preisabfall kaum zu erwarten ist. Niedrige Zinsen tun ihr Übriges. Regional können sich dabei zwar Unterschiede ergeben, man kann jedoch durchaus weiterhin vom "Beton-Gold" sprechen.

Seite 1 von 3
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel