Was ist von der Fed zu erwarten?

Anzeige
Gastautor: XTB
15.09.2020, 15:05  |  166   |   

Die US-Notenbank hat einen massiven Einfluss auf die Märkte. In der Tat könnte die US-Zentralbank die treibende Kraft hinter der beeindruckenden Rallye der Aktienmärkte nach der Pandemie sein. Die Fed war im August erneut lautstark, als Präsident Powell während des Symposiums in Jackson Hole das Inflationsziel neu definierte. Wie wird sich dies auf die Entscheidung des FOMC in dieser Woche auswirken?

Wirtschaftlicher Hintergrund

Verschiedene Messgrößen der wirtschaftlichen Aktivität haben sich in den letzten Monaten verbessert, aber die Beschäftigung bleibt deutlich unter dem Niveau vor der Pandemie und die Inflation liegt immer noch unter 2%, was der Fed einen guten Grund bietet, eine extrem akkommodative Geldpolitik zu verfolgen. Die letzten zwei Monate brachten jedoch den höchsten Anstieg der Kerninflation (ohne Kraftstoffe und Nahrungsmittel) seit Anfang der 90er Jahre, wodurch der COVID-Einbruch umgekehrt wurde. Das verringert den Bedarf an weiteren Maßnahmen, bedeutet aber auch, dass die Fed ihre Geduld mit einer höheren Inflation unter Beweis stellen will.  

Die Kerninflation zog an, wodurch sich der Handlungsbedarf verringerte. Quelle: Bloomberg

Änderungen der Erklärung

Während der Jackson-Hole-Rede sagte Powell, die Fed werde die Art und Weise ändern, wie sie mit dem Inflationsziel umgehe, sodass die Inflation eine Zeit lang über 2% liegen könnte, bevor sie Maßnahmen ergreifen würde. Wir sollten erwarten, dass sich diese Änderung in der Erklärung widerspiegelt. Der Markt rechnet nicht damit, dass die Inflation in nächster Zeit über 2% steigen wird, sodass dies für lange Zeit eine Inflationsrate von 0% bedeutet.

Erwarten Sie, dass diese Teile der Erklärung bei der Sitzung im September geändert werden. Quelle: federalreserve.gov, XTB Research

Marktreaktion

Die genannten Änderungen sind nun eingepreist, und um die Märkte zu beeindrucken, müsste die Fed mehr tun - möglicherweise eine weitere Lockerung vorschlagen. Mit der Fed und der Lockerung heißt es „sag niemals nie", aber das ist im Moment unwahrscheinlich - das FOMC könnte es vorziehen, diese letzten Punkte im Falle einer wirtschaftlichen Verschlechterung beizubehalten.

Aus der EURUSD-Perspektive ist es wichtig, sich an die extrem hohe spekulative Positionierung zu erinnern - eine Enttäuschung könnte leicht eine dynamische Korrektur auslösen.

EURUSD befindet sich im Aufwärtstrend, aber die spekulative Positionierung bleibt extrem - ein klares Risiko für die Bullen. Quelle: xStation 5

Der US100 schaffte es zweimal, die zentrale Unterstützungslinie bei 10.930 Punkten zu verteidigen und schuf ein bullisches Doppelboden-Muster. Es lohnt sich jedoch, an das Treffen im Juni zu erinnern, als die Märkte trotz der sehr dovischen Botschaft des FOMC einbrachen.
 

Gratis Investment-Ratgeber von XTB zu den US-Wahlen 2020
Die nächsten Wahlen in den USA rücken wieder näher. In unserem kostenfreien Sonderbericht bereiten wir Anleger auf alle möglichen Szenarien vor. Lesen Sie alle wichtigen Fakten zur Wahl und erfahren Sie, worauf Sie achten sollten. Hier geht es zum Investment-Ratgeber.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Gastautor

XTB ist ein führendes europäisches Brokerhaus. Die rasante Wachstumsgeschichte führte 2016 zum Börsengang und machte XTB zum 4. größten Forex und CFD Broker weltweit, der öffentlich gelistet ist. Weltweit betreut XTB über 170.000 Kunden. Als Spezialist im Börsenhandel und Online Trading ermöglicht XTB seinen Kunden mithilfe modernster Handelsplattformen den direkten Zugang zu den globalen Kapitalmärkten, um Produkte wie CFDs auf Devisen, Rohstoffe, Indizes, Aktien, ETFs und Kryptowährungen sowie echte Aktien und ETFs handeln zu können.

RSS-Feed XTB

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel