Tesla Long 115 Prozent Chance!

15.09.2020, 22:18  |  459   |   |   

Jahrelang hatten VW, BMW und Daimler US-Konkurrent Tesla unterschätzt und müssen sich nun größte Mühe geben, den Anschluss zu behalten. Zwar muss in Zukunft vieles im Best Case ablaufen, um das erwartete 2022er KGV von Tesla bei 79 zu rechtfertigen. Inzwischen kommt Tesla auf eine Marktkapitalisierung von rund 391 Milliarden Dollar und ist damit an der Börse mehr als doppelt so viel wert wie die drei großen deutschen Autobauer Volkswagen, BMW und Daimler zusammen. Die Marktteilnehmer sehen offensichtlich die Umstrukturierung von der Verbrenner-Infrastruktur hin zu Batterieelektrischen Produktions- und Absatzkapazitäten, die die deutsche Autoindustrie vor sich hat, als kostenintensiver an, als eine Ausweitung der Strukturen bei Tesla.
.
Zum Chart
.
Der Aktienkurs von Tesla musste die letzten Handelstage einige Federn lassen und verringerte sich in der Spitze um rund 35 %. Die Marktteilnehmer haben aber ab dem 9. September wieder Mut gefasst und konnten den Kursverlauf nach wie vor im intakten Aufwärtstrend halten. Alleine an den letzten zwei Handelstagen legte der Wert um 19 % zu und wird bei diesem Tempo bald das All Time High vom 1 September bei 502,46 US-Dollar testen. Bei einem KGV von 79 sehen die Marktteilnehmer Tesla aktuell eher als Technologiewert denn als Autoproduzent. Mit diesem Umstand geht auch die hohe Volatilität der Aktie einher. Der Aufwärtstrend ist zwar intakt, jedoch ist nicht zu erwarten, dass der Teslakurs mit der Dynamik der letzten fünf Monate weiter steigen kann.

Tesla (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 442,00 // 502,46 US-Dollar
Unterstützungen: 334,96 // 276,76 US-Dollar
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Musk mit Milliardenverlust : w:o User: “Tesla müsste ein Ufo auffahren, um die Marktkapitalisierung

Diskussion: 1.340 km Langstrecken-Test : Mit dem e-Golf von Berlin nach Aachen und zurück – Ein Erfahrungsberich
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
09.09.20
01.09.20