Umfrage von Yokogawa 64 Prozent der Unternehmen erwarten autonomen Betrieb in der Prozessindustrie bis 2030

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
16.09.2020, 09:00  |  104   |   |   

Die Yokogawa Electric Corporation (TOKYO: 6841) gab heute die Ergebnisse einer weltweiten Endanwender-Umfrage zu den Aussichten auf industrielle Autonomie* bekannt, aus der hervorgeht, dass 64% der Befragten aus Unternehmen der Prozessindustrie bis 2030 einen autonomen Betrieb erwarten. Die Umfrage gibt einen detaillierten Überblick über zukünftige Trends in der Automatisierung und Autonomie, über Geschäftsprioritäten und Technologien, die in wichtigen Prozessindustrien wie Öl und Gas, Pharmazie, Chemie, Petrochemie und Energieerzeugung eingesetzt werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200916005059/de/

Technology investment over next 3 years (Graphic: Yokogawa Electric Corporation)

Technology investment over next 3 years (Graphic: Yokogawa Electric Corporation)

Wichtigste Erkenntnisse:

  • Die Unternehmen bewegen sich in Richtung autonomer Betrieb bis zum Jahr 2030 und werden in Technologien investieren, welche Entscheidungsfindungen unterstützen

64 % der Befragten gaben an, dass sie damit rechnen, bis 2030 autonome Abläufe in ihren wichtigsten Betrieben zu erreichen. 89 % sagten, dass ihre Unternehmen derzeit Pläne haben, den Grad der Autonomie in ihren Betrieben zu erhöhen. Was ihren derzeitigen Status betrifft, so gaben 64% an, dass sie teilautonome oder autonome Betriebsprozesse durchführen oder in der Pilotphase sind, während 67% bis 2023 eine erhebliche Automatisierung erwarten.

Cybersecurity (51%), Cloud, Analysen und Big Data (47%) und Künstliche Intelligenz (42%) sind drei Schlüsselbereiche, in denen Unternehmen in den nächsten drei Jahren erhebliche Investitionen planen. Diese Initiativen werden Unternehmen in die Lage versetzen, schnellere Entscheidungen in einem größeren Bereich zu treffen.

  • COVID-19 hat das wirtschaftliche Wachstum im Jahr 2020 gebremst, wird jedoch für das mittel- und langfristige Wachstum der autonomen Produktion als Katalysator wirken.

COVID-19 hat möglicherweise der Förderung der autonomen Produktion einen starken Impuls gegeben. Eine Produktion, die ohne Personal vor Ort auskommt, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Mehrheit der Teilnehmer erwartet eine Steigerung ihrer Investitionen in autonome Betriebsprozesse als unmittelbare Folge der COVID-19-Pandemie.

Seite 1 von 3
Erdgas jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel