Teheran verurteilt Annäherung zwischen Golfstaaten und Israel
Foto: Chris Boswell - 123rf Stockfoto

Teheran verurteilt Annäherung zwischen Golfstaaten und Israel

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.09.2020, 13:11  |  303   |   |   

TEHERAN (dpa-AFX) - Irans Präsident Hassan Ruhani hat die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zweier Golfstaaten zu Israel scharf kritisiert. "Wo bleibt euer Arabismus, wo eure Sorgen über die (israelischen) Verbrechen in Palästina und wo euer Mitgefühl für eure palästinensischen Brüder?", heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und Bahrain beschimpfte Ruhani als "Diener der USA", deren Herrscher die Sicherheit der ganzen Region gefährdeten.

Die Außenminister der VAE und Bahrains und Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatten am Dienstag die Aufnahme diplomatischer Beziehungen besiegelt. Die Golfstaaten versprechen sich von den Abkommen wirtschaftliche Vorteile, schmieden aber mit Israel vor allem eine Allianz gegen den gemeinsamen Erzfeind Iran. Die Unterzeichnung fand im Beisein von US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus in Washington statt.

Durch die Abkommen wird es mit Ägypten und Jordanien sowie nun den VAE und Bahrain vier arabische Länder geben, die gegenwärtig diplomatische Beziehungen zu Israel unterhalten. Im Gegenzug für die Einigung will Israel die geplante Annektierung von Gebieten im besetzten Westjordanland aussetzen, das die Palästinenser für einen eigenen Staat beanspruchen./haw/DP/eas

Öl (Brent) jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel