WPD Pharmaceuticals erhält zweite Vorauszahlung in Höhe von 705.000 $ aus der Gesamtzuwendung von 7,4 Mio. $ für die Entwicklung von WPD101

Nachrichtenquelle: IRW Press
16.09.2020, 13:31  |  786   |   |   

Vancouver, British Columbia – 16. September 2020 – Das auf klinische Prüfungen spezialisierte Pharmaunternehmen WPD Pharmaceuticals Inc. (CSE: WBIO)(FWB: 8SV1) (das „Unternehmen“ oder „WPD“) freut sich bekannt zu geben, dass es vom „Polish National Center for Research and Development“ („NCRD“) eine Vorauszahlung in Höhe von rund 705.000 CAD (2.000.000 PLN) sowie die Zusage für eine Rückvergütung von rund 175.000 CAD (500.000 PLN) erhalten hat. Diese von der Europäischen Union im Rahmen des Smart Growth Operational Program 2014-2020 bewilligten Mittel sind für die Weiterentwicklung des unternehmenseigenen Arzneimittelkandidaten WPD101 zur Behandlung des Glioblastoms („GBM“) gedacht, und dienen auch der Durchführung von klinischen Phase-I-Studien.

 

Das NCRD ist ein Exekutivorgan des Ministeriums für Wissenschaft und Höhere Bildung. Es wurde als Einheit für die Umsetzung von Aufgaben in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und staatliche Innovationspolitik gegründet. Das Hauptanliegen des Zentrums ist die Förderung von innovativen Lösungen und Technologien zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovation der polnischen Wirtschaft. Die genehmigte Vorauszahlung für WPDs laufende Weiterentwicklung des Arzneimittelkandidaten WPD101 validiert die wissenschaftliche Entwicklungsstrategie des Unternehmens und deren Unterstützung durch die Regierung.

 

WPD entwickelt derzeit das Präparat WPD101, mit dem GBM-Patienten Zugang zu einer innovativen, zielgerichteten molekularen Therapie als Alternative zur herkömmlichen Behandlung erhalten. Das Arzneimittel durchläuft aktuell die präklinische Entwicklungsphase und seine konsistenten krebshemmenden Eigenschaften werden im Modell mit Hunden mit einem spontanen GBM, das starke Ähnlichkeiten mit jenem von menschlichen Patienten aufweist, unter Beweis gestellt und validiert.

 

Insgesamt lassen die Ergebnisse dieser Studien darauf schließen, dass WPD101 über ein beachtliches Potenzial verfügt und die gleiche Wirksamkeit auch bei der Behandlung des GBM beim Menschen nachgewiesen werden kann. Das Unternehmen rechnet mit der Einleitung der klinischen Phase-I-Studien im Jahr 2021.

 

Mariusz Olejniczak, CEO von WPD Pharmaceuticals, meint: „Wir freuen uns sehr über die zweite Vorauszahlung aus der Zuwendung des NCRD, die einmal mehr unsere Fortschritte und Entwicklungspläne für WPD101 bestätigt. Diese Gelder sind eine wichtige Unterstützung in Form von Barmittel und werden für die Weiterentwicklung und die bevorstehenden klinischen Phase-I-Studien verwendet. Die Genehmigung dieser Vorauszahlungen setzt eine gewissenhafte Arbeit voraus und ich bin stolz auf das Projektleitungsteam und seinen unermüdlichen Einsatz.“

Seite 1 von 3
WPD Pharmaceuticals Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: News, news, news


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel