Sensorion beginnt Kapitalerhöhung durch beschleunigtes Bookbuilding-Verfahren

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
18.09.2020, 09:15  |  107   |   |   

Nicht für direkte oder indirekte Freigabe, Veröffentlichung oder Verteilung in bzw. nach den USA, Kanada, Australien oder Japan bestimmt. Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot dar und dient lediglich Informationszwecken.

Sensorion (FR0012596468 – ALSEN – das „Unternehmen“) , ein Pionierarbeit leistendes Biotechnologieunternehmen im klinischen Stadium, das sich auf die Entwicklung neuartiger Therapien zur Wiederherstellung des Hörvermögens sowie Behandlung und Vermeidung von Hörverlust spezialisiert, will neue Stammaktien mit einem Nennwert von 0,10 Euro („neue Aktien“) herausgeben, um eine Kapitalerhöhung von insgesamt rund 30 Millionen Euro (35 Mio. USD) zu erzielen. Dies geschieht im Wege eines sogenannten beschleunigten Bookbuilding-Angebots an bestimmte Personengruppen („reserviertes Angebot“).

Die neuen Aktien werden über eine Aktienkapitalerhöhung ohne Vorzugszeichnungsrechte von Aktionären gemäß der 12. Beschlussfassung der außerordentlichen Aktionärsversammlung des Unternehmens vom 20. Mai 2020 und gemäß Artikel L. 225-138 des französischen Handelsgesetzbuches (Code de Commerce) ausgegeben, so ein heutiger Beschluss des Verwaltungsrats des Unternehmens.

Das reservierte Angebot ist den von der außerordentlichen Aktionärsversammlung bestimmten folgenden Personengruppen („geeigneten Investoren“) vorbehalten:

  • natürlichen Personen, die in ein Unternehmen investieren möchten, um von einer Einkommenssteuerreduzierung gemäß Artikel 199 terdecies-0 A zu profitieren, für einen Einzelzeichnungsbetrag im Unternehmen von mindestens 100.000 Euro je Transaktion;
  • Unternehmen, die regelmäßig in kleine und mittelständische Unternehmen investieren und in ein Unternehmen investieren möchten, um ihren Aktionären oder Partnern eine Einkommenssteuerreduzierung gemäß Artikel 199 terdecies-0 A zu ermöglichen, für einen Einzelzeichnungsbetrag im Unternehmen von mindestens 100.000 Euro je Transaktion;
  • Investmentgesellschaften und Investmentfonds, die regelmäßig in sogenannte Wachstumsunternehmen (d. h. nicht börsennotierte Unternehmen oder Unternehmen, deren Marktkapitalisierung 500 Mio. Euro nicht übersteigt, sofern sie an der Börse notiert sind), deren eingetragener Hauptsitz bzw. Verwaltungsgesellschaft sich in der Europäischen Union, Israel, Norwegen, den USA oder der Schweiz befindet (einschließlich insbesondere etwaiger „FCPR“, „FCPI“ oder „FIP“) für einen Einzelzeichnungsbetrag von mindestens 50.000 Euro (inkl. Emissionsagio);
  • französischen oder ausländischen natürlichen oder juristischen Personen, Unternehmen, Organisationen, Institutionen oder Einheiten jeglicher Form, die in pharmazeutische, biotechnische, medizinische Technologien oder Forschungssektoren investieren, und
  • französischen oder ausländischen Unternehmen, Institutionen oder Einheiten jeglicher Form, die einen beträchtlichen Teil ihrer Geschäftstätigkeit in diesen Sektoren ausüben.

Der Angebotspreis je Stammaktie wird nach einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren ermittelt, das unverzüglich beginnt und voraussichtlich vor dem Börsenbeginn der Euronext Growth Paris („Euronext Growth“) am 18. September 2020 endet. Der Angebotspreis liegt jedoch nicht unter dem gewichteten durchschnittlichen Aktienpreis vom Vortag des Datums, an dem der Emissionspreis festgelegt wird, gegebenenfalls abzüglich eines Höchstrabatts von 20 Prozent. Das Unternehmen wird die Ergebnisse des reservierten Angebots und die endgültige Anzahl der im Rahmen des reservierten Angebots verkauften Stammaktien so bald wie möglich danach in einer Pressemitteilung bekanntgeben.

Seite 1 von 6
Sensorion Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel