AKTIE IM FOKUS Unibail zieht mit Kapitalerhöhung Branche nach unten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.09.2020, 11:04  |  852   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine milliardenschwere Kapitalerhöhung des Branchenprimus Unibail-Rodamco-Westfield hat auch am Freitag auf den Kurs der Aktie gedrückt und auch andere Titel der Immobilien-Branche belastet. Nach einem zehnprozentigen Einbruch der Aktien am Vortag sackten diese an der Euronext zuletzt um weitere 15 Prozent ab.

In ihrem Sog büßten auch Deutsche Euroshop 7,4 Prozent ein nach minus 2,7 Prozent am Vortag. Sie fielen auf den tiefsten Stand seit Mitte Mai. Papiere des französischen Shopping-Center-Betreibers Klepierre rutschten in Paris um fast 12 Prozent ab nach minus 8 Prozent am Donnerstag. Auch Aroundtown stand am Vormittag unter Druck.

Mit einer Kapitalerhöhung von 3,5 Milliarden Euro habe Unibail-Rodamco-Westfield quasi die Tür aufgestoßen für Kapitalerhöhungen in der Branche kontinentaleuropaweit, merkte die Baader Bank an. Nach einer großen Welle der Wiederöffnung von Läden Anfang Juni sei die Erholung erlahmt. Eine zweite Welle von Coronavirus-Infektionen könne das zweite Halbjahr belasten./bek/stk

Seite 1 von 2
Deutsche Euroshop Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel