DGAP-News wallstreet:online AG: Erläuterungen zur Prognoseanhebung, zur starken Entwicklung im Bereich Finanzportale und zum Smartbroker

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
18.09.2020, 12:30  |  113   |   |   

DGAP-News: wallstreet:online AG / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung
wallstreet:online AG: Erläuterungen zur Prognoseanhebung, zur starken Entwicklung im Bereich Finanzportale und zum Smartbroker

18.09.2020 / 12:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


wallstreet:online AG: Erläuterungen zur Prognoseanhebung, zur starken Entwicklung im Bereich Finanzportale und zum Smartbroker

  • Ziel-EBITDA im hoch profitablen Bereich Finanzportale in Höhe von 10 Mio. EUR erwartet (bisher 8 Mio. EUR)
  • Werttreiber Smartbroker wächst schneller als erwartet: ca. 83.000 Kunden bis Jahresende (bisher 60.000)

Berlin, 18. September 2020 - Am 16. September 2020 hat die wallstreet:online AG (ISIN DE000A2GS609) die Prognose für das laufende Geschäftsjahr deutlich angehoben. Hintergrund sind die starke operative Entwicklung im Bereich Finanzportale und die deutlich schneller als erwartete Etablierung des Smartbrokers unter Deutschlands Online-Brokern.

"Wir sehen derzeit keine negativen Auswirkungen der durch die Corona-Pandemie verursachten weltweiten Wirtschaftskrise auf unsere Gruppe. Im Gegenteil", sagt Stefan Zmojda, CEO der wallstreet:online AG. "Durch die niedrigen Zinsniveaus, die expansiven geldpolitischen Maßnahmen der Notenbanken und großen Konjunkturpakete gewinnen die Themen Geldanlage und Aktien an Bedeutung. Davon profitiert die wallstreet:online Gruppe nicht nur als größter verlagsunabhängiger Finanzportalbetreiber im deutschsprachigen Raum, sondern auch beim erfolgreichen Einstieg in den Online-Broker-Markt. Der Smartbroker mit seinem skalierbaren Geschäftsmodell entwickelt sich mehr und mehr zum Werttreiber der gesamten Gruppe."

Im Bereich Finanzportale profitiert die w:o Gruppe von steigenden Nutzerzahlen und Werbeerlösen. So ist die Reichweite der Finanzportale seit Jahresanfang von monatlich 200 Mio. Seitenaufrufen auf rund 300 Mio. gestiegen und hat sich auf diesem hohen Niveau stabilisiert. Entsprechend erwartet wallstreet:online in diesem Segment ein operatives Ergebnis (EBITDA*) von 10 Mio. EUR (bisher 8 Mio. EUR).

Seite 1 von 3
wallstreet:online Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel