Nikola-Aktie bricht ein Nikola-Gründer Trevor Milton tritt zurück!

21.09.2020, 08:41  |  21377   |   |   

Trevor Milton, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Wasserstoff-LKW-Herstellers Nikola, tritt mit sofortiger Wirkung zurück und verlässt das Unternehmen. Die Nikola-Aktie brach daraufhin bei Tradegate heftig ein.

Milton hatte am Sonntag per Pressemitteilung erklärt: „Nikola liegt mir wirklich im Blut und wird es immer sein, und der Fokus sollte auf dem Unternehmen und seiner weltverändernden Mission liegen, nicht auf mir“.

Stephen Girsky, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender von General Motors und Mitglied des Vorstands bei Nikola, übernimmt Miltons Posten.  

Der Short-Seller Hindenburg Research hatte Nikola in einem am 10. September veröffentlichten Bericht systematischen Betrug vorgeworfen. Wenig später wurde bekannt, dass die US-Börsenaufsicht Security Exchange Commission (SEC) in dem Fall ermittelt.

Hindenburg Research machte heute per Twitter auf den Rücktritt von Trevor Milton aufmerksam. In einem Tweet schreibt der Short-Seller: „Wir glauben, dass dies erst der Anfang ist $NKLA“.

Bei Tradegate steht die Nikola-Aktie am Montagmorgen mehr als 26 Prozent im Minus. Ein Anteilsschein kostet aktuell nur noch 21,30 Euro (Stand.21.09.2020,09:35 Uhr)

Nikola Corporation

Autor: Ferdinand Hammer

Nikola Corporation Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel