Fixe Zinsen VW Vzg., Airbus und Nokia mit 40% Sicherheitspuffer

Gastautor: Walter Kozubek
22.09.2020, 07:59  |  148   |   |   

Mit neuen Fixkupon-Express-Zertifikaten auf Aktien können Anleger in maximal 2,5 Jahren Jahresrenditen von bis zu 6,50 Prozent erwirtschaften.

Nach den starken Kursanstiegen der Aktienkurse seit Mitte März 2020, die einige Aktienindizes in die Nähe ihrer Höchststände geführt haben, oder die diese sogar überbieten konnten, befinden sich die Märkte derzeit in einer Korrektur. Besonders in solchen Marktphasen können Strukturierte Anlageprodukte, die auch bei seitwärts laufenden oder fallenden Kursen positive Renditen abwerfen, ihren Mehrwert gegenüber einem direkten Aktieninvestment ausspielen.

Derzeit bietet die UBS Express-Zertifikate mit fixen Zinszahlungen an, mit denen Anleger in den nächsten 2,5 Jahren auch bei einem deutlichen Kursrückgang der Nokia- (ISIN: FI0009000681), der VW Vzg.- (ISIN: DE0007664039) und der Airbus-Aktie (NL0000235190) überproportional hohe Renditen erzielen können. Die Zertifikate verfügen über Sicherheitspuffer von 40 Prozent. Während das Zertifikat auf die Nokia-Aktie (ISIN: DE000UBS8626) einen Jahresbruttoertrag von 4,50 Prozent in Aussicht stellt, ermöglicht das Zertifikat auf die Airbus-Aktie (ISIN: DE000UBS8592) sogar eine Jahresbruttorendite von 6,50 Prozent. Am Beispiel des Zertifikates auf die VW Vzg.-Aktie (ISIN: DE000UBS8618) soll die Funktionsweise dieses Zertifikatetyps veranschaulicht werden.

5,00% Zinsen pro Jahr und 40% Sicherheitspuffer

Der VW Vzg.-Schlusskurs vom 28.9.20 wird als Startwert für das Zertifikat fixiert. Bei 60 Prozent des Startwertes wird die ausschließlich am finalen Bewertungstag (28.3.23) aktivierte Barriere liegen. Unabhängig vom Kursverlauf der Aktie erhalten Anleger an den im Halbjahresabstand angesetzten Zinsterminen, erstmals am 7.4.21 einen fixen Zinskupon in Höhe von 5,00 Prozent pro Jahr (=25 Euro je Nennwert von 1.000 Euro) gutgeschrieben.

Notiert die Aktie an einem der ebenfalls im Halbjahresintervall angesetzten Bewertungstage, erstmals am 29.3.21, auf oder oberhalb des Startwertes, dann wird das Zertifikat mit seinem Ausgabepreis von 100 Prozent und der Zinszahlung in Höhe von 5,00 Prozent pro Jahr vorzeitig zurückbezahlt.

Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag, dann wird die Rückzahlung mit 100 Prozent erfolgen, wenn die Aktie dann oberhalb der 60-prozentigen Barriere notiert. Notiert sie am 28.3.23 hingegen auf oder unterhalb der Barriere, dann erhalten Anleger eine am 28.9.20 errechnete Anzahl von VW Vzg.-Aktien geliefert. Der Gegenwert von Bruchstückanteilen wird Anlegern gutgeschrieben. Die Express-Zertifikate können noch bis 28.9.20 gezeichnet werden.

Mit den neuen Fixkupon-Express-Zertifikaten können Anleger in maximal 2,5 Jahren bei bis zu 40-prozentigen Kursrückgängen der Aktien Jahresbruttorenditen von 4,50 bis 6,50 Prozent erwirtschaften.



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Walter Kozubek*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel