Hecla Mining Diese Marke muss halten!

23.09.2020, 09:19  |  1439   |   |   

Gold taucht temporär unter die 1.900 US-Dollar ab. Silber trifft es noch härter. Das Edelmetall ringt mittlerweile mit der wichtigen Zone um 23,5 / 23,0 US-Dollar. Kurzum: Die Aktien der Edelmetallproduzenten finden gegenwärtig nicht gerade die lauschigsten Rahmenbedingungen vor. 

Lesen Sie hierzu auch unseren Kommentar vom 22.09. „SILBER - Das ist (kurzfristig) nicht gut!“

Lesen Sie hierzu auch unseren Kommentar vom 21.09. „Gold - Wird es nun prekär?“

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zur Aktie des US-amerikanischen Gold-Silberproduzenten Hecla Mining hieß es am 18.09. unter anderem „[…] Seit unserer letzten Kommentierung gelang es der Aktie, im Bereich um 5,3 US-Dollar eine Horizontalunterstützung auszubilden. Mit Blick auf die zurückliegende Rally und das exponierte Kursniveau, das zwischenzeitlich erreicht wurde, nicht die schlechteste charttechnische Entwicklung. Insofern gilt ab sofort: Rücksetzer bleiben im besten Fall auf 5,3 US-Dollar beschränkt, denn die aus unserer Sicht zentrale Unterstützung liegt weiterhin „erst“ bei 3,5 US-Dollar.  Ein weiterer Aspekt nährt die Hoffnung auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Den Kursverlauf der letzten Handelstage kann man in das Korsett einer bullischen Flaggenformation (grün dargestellt) pressen. Nicht selten werden diese Formationen über die Oberseite aufgelöst. Vor diesem Hintergrund wäre es wichtig, wenn es der Aktie gelingen würde, die Oberseite der Flagge aufzubrechen und gleichzeitig den Bereich von 5,9 US-Dollar zu überwinden. Sollte dieses gelingen, wäre zumindest der Weg in Richtung 6,8 US-Dollar frei.“

Hecla Mining gab kürzlich ein Produktions-Update für das dritte Quartal heraus. Die US-Amerikaner erwarten für das September-Quartal eine Silberproduktion in Höhe von 3,2 Mio. bis 3,4 Mio. Unzen und eine Goldproduktion in Höhe von 41.000 Unzen bis 43.000 Unzen. Der Markt reagierte durchaus positiv auf das Produktions-Update für das dritte Quartal. Auf den Aktienkurs schlug das noch nicht durch…

Die bislang dominierende Korrektur bei Gold und Silber erschwert es der Aktie von Hecla Mining derzeit, adäquates Aufwärtsmomentum zu kreieren. Seit einigen Tagen steht stattdessen der Unterstützungsbereich um 5,3 US-Dollar im Fokus; zuletzt wurde dieser bereits aufgeweicht, noch jedoch ohne gravierenden „Schaden“ zu verursachen. Wir hatten es bereits zuletzt an dieser Stelle betont, dass die Verteidigung der Zone um 5,3 US-Dollar aus unserer Sicht eminent wichtig wäre, liegt die nächste belastbare Unterstützung wohl erst im Bereich von 3,5 US-Dollar. Das Thema bullische Flaggenformation „gärt“ noch immer, doch auf der Oberseite blieben signifikante Vorstöße zuletzt aus. Wichtig wäre zunächst ein Ausbruch über die 5,9 US-Dollar… 
 

Hecla Mining Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends