Übertriebener Kursrutsch? 1&1 Drillisch nach dem Absturz: Mit Calls auf Erholung setzen

Gastautor: Walter Kozubek
23.09.2020, 10:36  |  356   |   |   

Kann sich die 1&1 Drillisch-Aktie in den nächsten Wochen teilweise von ihrem massiven Einbruch erholen, dann wird sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Wegen eines Preisstreites mit Telefonica Deutschland für die Benutzung von Netzkapazitäten musste der Mobilfunkdienstleister 1&1 Drillisch die Gewinnaussichten für das laufende Jahr senken. Als Reaktion auf diese Gewinnwarnung stürzte der Kurs der im TECDAX gelisteten 1&1 Drillisch-Aktie (ISIN: DE0005545503) am 21.9.20 zeitweise um 29 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs vom 18.9.20, der bei 24,37 Euro gebildet wurde, ab. In weiterer Folge konnte sich die Aktie wieder oberhalb der Marke von 18 Euro festsetzen.

Obwohl Experten in ihren neuesten Analysen die Kursziele für die Aktie gesenkt haben, stufen sie die 1&1 Drillisch-Aktie – mit reduzierten Kurszielen von bis zu 31 Euro (Hauck & Aufhäuser) – als Kauf ein.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass der Kurssturz der Aktie übertrieben war und in den nächsten Wochen von einer deutlichen Erholung des Aktienkurses ausgehen, könnte nun ein geeigneter Zeitpunkt für eine Investition in Long-Hebelprodukte gekommen sein.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 17,001 Euro

Der UBS-Open End Turbo-Call auf die 1&1 Drillisch-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 17,001 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000UE1UZ09, wurde beim Aktienkurs von 18,63 Euro mit 0,17 – 0,18 Euro taxiert.

Gelingt der 1&1 Drillisch-Aktie eine Erholung auf die Marke von 20 Euro, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,29 Euro (+61 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 16,5956 Euro

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die 1&1 Drillisch-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 16,5956 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000PF0X686, wurde beim Aktienkurs von 18,63 Euro mit 0,24 – 0,25 Euro taxiert.

Kann sich die 1&1 Drillisch-Aktie in Kürze auf 20 Euro steigern, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,34 Euro (+36 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von 1&1 Drillisch-Aktien oder von Hebelprodukten auf 1&1 Drillisch-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Walter Kozubek*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel