Marktbericht LS-X am Abend: DAX-Bodenbildung am Wochentief

Marktbericht LS-X am Abend DAX-Bodenbildung am Wochentief

Anzeige
24.09.2020, 18:34  |  162   |   

Die heutige DAX-Bodenbildung am Wochentief zeigt, dass es überhalb der 12.500 immer wieder Kaufinteresse am Aktienmarkt gibt. Was kann man daraus im Chart noch ablesen und welche Werte profitierten heute besonders?

Nach dem Rücklauf zur Wochenmitte musste Anleger heute erst einmal bangen, dass die Tiefs vom Montag im DAX halten. Per XETRA-Start wurden diese bestätigt und es gab eine kleine Aufholjagd am Aktienmarkt zu sehen, die im weiteren Verlauf die Verluste eindämmten und zwischenzeitlich sogar einen Gewinn aufzeigten. Wie endete der Handelstag?

 

DAX-Rücklauf mit Dynamik

 

Aus der Vorbörse heraus war kein positives Signal zu vernehmen. Dennoch startete der DAX über den Wochentiefs in die XETRA-Handelszeit und etablierte sich damit über 12.500 Punkten. Nach einer ersten Erholungsphase sorgte der positive ifo-Index ab 10.00 Uhr für weiteren Optimismus. Hier hellte sich dies Lage aus Sicht der befragten Unternehmen weiter auf, so dass man wirtschaftlich erst einmal in eine positive Zukunft blicken konnte.

Dies honorierte der DAX entsprechend und stieg zum Mittag auf knapp 12.700 Punkte - ein Anstieg von rund 200 Punkten zur Vorbörse. Doch wie an den vergangenen Tagen setzte sich im Handelsverlauf die Sorgen um Corona und das Warten auf ein weiteres US-Hilfspaket durch. Die US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfen stieg wieder leicht auf 870.000 nach einer Erwartungshaltung von 840.000. Die Millionenmarke ist damit nicht überschritten, aber dennoch keine Normalisierung auf ein Level der Vor-Corona-Zeit erfolgt.

Eine schwierige Zeit, die vor allem bei den Technologiewerten derzeit für Volatilität sorgt. Darüber sprachen wir am Morgen mit unserem Händler in diesem Video:

 

 

Entsprechend schwächer eröffnete die Wall Street, konnte jedoch dann zu den Vorabendkursen aufschliessen und ins Plus drehen. Davon bekam der DAX noch ein wenig Schwung mit und schloss den XETRA-Handel mit nur 36 Punkten Verlust ab.

Die Erholung ab der Vorbörse und as zwischenzeitliche Hoch sehen Sie hier im Intraday-Verlauf:

 

 

Folgende Tagesparameter umrahmten den Handelstag:

 

Eröffnung 12.520,47PKT
Tageshoch 12.684,80PKT
Tagestief 12.512,50PKT
Vortageskurs 12.642,97PKT

 

Nachbörslich verstärkte sich die Erholung an der Wall Street und im Nasdaq, so dass der DAX sich wieder an den Tageshochs orientiert.

 

Wie entwickelten sich die DAX-Einzelwerte?

 

Blick auf die Einzelwerte im DAX

 

Die Aktien der Continental AG waren heute der Gewinner im DAX. Sie profitierten von den Sparanstrengungen, die das Unternehmen nun umsetzt. Brisant ist an dieser Situation, dass hier politisch und aus Sicht der Gewerkschaften zu einer Aufweichung dieser Konzernentscheidung gedrängt wird. Schliesslich geht es allein in Hessen an vier Standorten um tausende Arbeitnehmer, die ihre Stelle verlieren werden.

Betriebswirtschaftlich wird dieser Sparkurs jedoch an der Börse begrüßt und honoriert.

Ebenfalls stark war der jüngste DAX-Aufsteiger Delivery Hero, der in Corona-Zeiten als ein Profiteur der "Stay-at-Home" Zeit gilt. Wenn die Gastronomie gemieden wird, steht im Gegenzug vermehrt das Kochen zu Hause auf der Agenda vieler Menschen.

Die Verlierer hielten sich in Grenzen. Hier stach höchstens die Beiersdorf mit einer Meldung heraus. Die US-Bank JPMorgan hat den Konzern noch vor der Veröffentlichung ihrer Quartalszahlen das Rating "Neutral" verpasst und das Kursziel auf 98 Euro justiert. Hier geht man nach einer eigenen Studie von einem 5-Prozent-Rückgang des Umsatzes aus.

Das vollständige Ranking sehen Sie hier auf einen Blick:

 

 

Entspannt sich damit das mittelfristige Chartbild?

 

Mittelfristiger Blick auf den DAX-Chart

 

Die Erholung stockte mit dem heutigen Tag wieder, hat jedoch noch kein kritisches Level erreicht. An der 12.500 scheint sich eine Unterstützung zu etablieren, die man nun genauer beobachten und bewerten muss:

 

 

Es gilt auch am letzten Handelstag der Woche auf die Corona-Zahlen zu achten, welche aktuell für den Markt sehr sensibel einwirken.

Da auch Rohstoffe heute wieder schwächer notierten, trifft unser Webinar-Tipp für den kommenden Dienstag womöglich Ihr Interesse:

 

 

Melden Sie sich gerne dazu kostenfrei hier an.

Morgen sind wir ebenfalls wieder für Sie da. Schauen Sie gerne vor dem XETRA-Start auf unserem youtube-Kanal der LS-Exchange nach dem aktuellen Marktgespräch.

 

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

 

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

© TRADERS´ media GmbH

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel