EANS-Hauptversammlung Telekom Austria AG / Ergebnisse zur Hauptversammlung

Nachrichtenagentur: news aktuell
24.09.2020, 19:40  |  189   |   |   
--------------------------------------------------------------------------------
Information zur Hauptversammlung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

24.09.2020

Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse der am 24. September 2020 um 10:00 Uhr am
Unternehmenssitz der Telekom Austria AG, Lassallestraße 9, 1020 Wien,
stattgefundenen ordentlichen Hauptversammlung.

Das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 1.449.274.500 ist geteilt in
664.500.000 auf Inhaber lautende nennwertlose Stückaktien.


1. Tagesordnungspunkt:

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des Lageberichts des Vorstands,
des Konzernabschlusses samt Konzernlagebericht sowie des konsolidierten
Corporate Governance Berichts, des konsolidierten nicht-finanziellen Berichts,
des Vorschlags für die Gewinnverwendung und des Berichts des Aufsichtsrats über
das Geschäftsjahr 2019.

Eine Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt ist nicht erforderlich.


2. Tagesordnungspunkt:

Beschlussfassung über die Verwendung des im Jahresabschluss 2019 ausgewiesenen
Bilanzgewinns.

Es wurde folgender Beschluss gefasst:

"Ausschüttung einer Dividende von 0,23 EUR auf jede dividendenberechtigte
Stückaktie; d.h. als Gesamtbetrag EUR 152.739.513,43. Der Rest in Höhe von EUR
174.702.486,57 wird auf neue Rechnung vorgetragen."


Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden sowie Gesamtzahl der
abgegebenen gültigen Stimmen: 565.528.191
Anteil des durch diese Stimmen vertretenen Grundkapitals: 85,11 %
Ja-Stimmen: 565.068.499
Nein-Stimmen: 459.692
Enthaltungen: 100


3. Tagesordnungspunkt:

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das
Geschäftsjahr 2019.

Es wurde folgender Beschluss gefasst:

"Den Mitgliedern des Vorstands wird für das Geschäftsjahr 2019 die Entlastung
erteilt."

Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden sowie Gesamtzahl der
abgegebenen gültigen Stimmen: 565.413.432
Anteil des durch diese Stimmen vertretenen Grundkapitals: 85,09 %
Ja-Stimmen: 565.413.432
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 114.859


4. Tagesordnungspunkt:

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das
Geschäftsjahr 2019.

Es wurde folgender Beschluss gefasst:

"Den Mitgliedern des Aufsichtsrats wird für das Geschäftsjahr 2019 die
Entlastung erteilt."

Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden sowie Gesamtzahl der
abgegebenen gültigen Stimmen: 564.948.525
Anteil des durch diese Stimmen vertretenen Grundkapitals: 85,02 %
Ja-Stimmen: 564.745.127
Nein-Stimmen: 203.398
Enthaltungen: 579.766


5. Tagesordnungspunkt:

Beschlussfassung über die Festsetzung der Vergütung an die Mitglieder des
Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019.

Es wurde folgender Beschluss gefasst:

"Die Vergütung der gewählten Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr
2019 wird wie folgt festgesetzt:
(i) - für die Vorsitzende EUR 40,000,--
- für den stellvertretenden Vorsitzenden EUR 30,000,--
- für jedes weitere Mitglied des Aufsichtsrates EUR 20,000,--

(ii) - für den Vorsitzenden eines Ausschusses EUR 12,000,--
- für jedes weitere Ausschussmitglied EUR 10,000,--

Die Vergütung für Ausschussmitglieder ist auf ein Ausschuss-Mandat beschränkt.
Dementsprechend erhalten Ausschussmitglieder jeweils nur einmal eine Vergütung,
auch wenn sie mehreren Ausschüssen angehören.

(iii) Das Sitzungsgeld pro Aufsichtsratsmitglied und pro Aufsichtsratssitzung
oder Ausschusssitzung beträgt EUR 400,--.

Die Personalvertreter im Aufsichtsrat erhalten abgesehen vom Sitzungsgeld keine
gesonderte Vergütung.

Soweit Mitglieder des Aufsichtsrats bzw. eines Ausschusses dem Organ nicht
während des ganzen Geschäftsjahres angehört haben, erfolgt die Auszahlung der
Vergütung aliquot (berechnet auf Tagesbasis)."

Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden sowie Gesamtzahl der
abgegebenen gültigen Stimmen: 565.528.291
Anteil des durch diese Stimmen vertretenen Grundkapitals: 85,11 %
Ja-Stimmen: 565.528.191
Nein-Stimmen: 100
Enthaltungen: 0


6. Tagesordnungspunkt:

Wahlen in den Aufsichtsrat.

Es wurden folgende Beschlüsse gefasst:

"Frau Dr. Karin Exner-Wöhrer, geb. 08. September 1971, wird als Mitglied in den
Aufsichtsrat gewählt. Ihre Funktionsperiode dauert bis zum Ende jener
Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2022
beschließt."

Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden sowie Gesamtzahl der
abgegebenen gültigen Stimmen: 565.510.190
Anteil des durch diese Stimmen vertretenen Grundkapitals: 85,10 %
Ja-Stimmen: 545.576.917
Nein-Stimmen: 19.933.273
Enthaltungen: 18.101

"Herr Alejandro Cantu Jimenez, geb. am 26. April 1972, wird als Mitglied in den
Aufsichtsrat gewählt. Seine Funktionsperiode dauert bis zum Ende jener
Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2022
beschließt."

Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden sowie Gesamtzahl der
abgegebenen gültigen Stimmen: 565.510.190
Anteil des durch diese Stimmen vertretenen Grundkapitals: 85,10 %
Ja-Stimmen: 541.292.730
Nein-Stimmen: 24.217.460
Enthaltungen: 18.101


7. Tagesordnungspunkt:

Wahl des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2020

Es wurde folgender Beschluss gefasst:

"Die Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft m.b.H., Wien, wird zum
Abschlussprüfer und zum Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2020
bestellt."

Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden sowie Gesamtzahl der
abgegebenen gültigen Stimmen: 565.515.906
Anteil des durch diese Stimmen vertretenen Grundkapitals: 85,10 %
Ja-Stimmen: 565.440.691
Nein-Stimmen: 75.215
Enthaltungen: 12.385

8. Tagesordnungspunkt:

Beschlussfassung über die Vergütungspolitik.

Es wurde folgender Beschluss gefasst:

"Die Vergütungspolitik für den Vorstand und den Aufsichtsrat wird beschlossen."

Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden sowie Gesamtzahl der
abgegebenen gültigen Stimmen: 565.498.656
Anteil des durch diese Stimmen vertretenen Grundkapitals: 85,10 %
Ja-Stimmen: 561.008.834
Nein-Stimmen: 4.489.822
Enthaltungen: 29.635

Der Antrag von Aktionär Herrn Josef Baumüller betreffend die Vergütungspolitik
wurde nicht angenommen.

Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden sowie Gesamtzahl der
abgegebenen gültigen Stimmen: 528,180,250
Anteil des durch diese Stimmen vertretenen Grundkapitals: 79,49 %
Ja-Stimmen: 750
Nein-Stimmen: 528.179.500
Enthaltungen: 37.348.041


Weitere Informationen zur Hauptversammlung finden Sie auf unserer Website unter
https://www.a1.group/de/ir/hauptversammlung-2020 [https://www.a1.group/de/ir/
hauptversammlung-2020].



Rückfragehinweis:
Martin Stenitzer
Head of Investor Relations
Telekom Austria AG
Tel: +43 (0) 50 664 66 23066
E-mail: martin.stenitzer@a1.group

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Telekom Austria AG
Lassallestrasse 9
A-1020 Wien
Telefon: 004350664 47500
FAX:
Email: investor.relations@a1.group
WWW: www.a1.group
ISIN: AT0000720008
Indizes: ATX, WBI
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/30035/4716541
OTS: Telekom Austria AG
ISIN: AT0000720008


Telekom Austria Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

EANS-Hauptversammlung Telekom Austria AG / Ergebnisse zur Hauptversammlung - Information zur Hauptversammlung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. - 24.09.2020 Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse der am 24. September 2020 um 10:00 …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel