Deka Investment legt neue nachhaltige ETFs auf

Gastautor: Simon Weiler
25.09.2020, 11:54  |  186   |   |   

Deka Investment legt neue nachhaltige ETFs auf

Im Juni 2020 hat das EU-Parlament den Vorschlag der Europäischen Kommission für die Taxonomie-Verordnung angenommen. Damit startet ein Kernelement des EU-Aktionsplans zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums. Ziel des Plans ist der deutliche Ausbau von Kapitalzuflüssen in nachhaltige Investitionen. Im ersten Schritt fokussiert sich die Kommission dabei auf das dringendste Thema: Klimaschutz durch eine nachhaltige Reduktion des CO2-Ausstoßes. Mit der Taxonomie-Verordnung schafft sie dafür ein allgemein gültiges, objektives und transparentes Klassifizierungssystem mit einheitlichen Begrifflichkeiten. Es verpflichtet Investoren und Entscheidungsträger, sich mit der konkreten Umsetzung der regulatorischen Anforderungen aktiv auseinanderzusetzen.

Bestimmte institutionelle Investoren wie etwa Pensionskassen müssen gemäß EbAV-II schon vor Inkrafttreten des EU-Aktionsplans Angaben zum Risikomanagement von Nachhaltigkeitsrisiken und insbesondere Klimarisiken machen – eine Anforderung, die durch die explizite Aufforderung der BaFin in ihrem Merkblatt 12/2019 noch unterstrichen wurde. Auch im jüngst verabschiedeten Corona-Hilfspaket der EU zeigt sich die klare Priorisierung der Politik: Von den insgesamt vereinbarten 1,8 Billionen Euro Wiederaufbau-Investitionen ist knapp ein Drittel (540 Milliarden Euro) unmittelbar für den Klimaschutz vorgesehen. Zudem sollen die Mitgliedsstaaten nur Hilfsgelder bekommen, wenn ihre Investitionsvorhaben im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen stehen. „All das zeigt, dass der regulative Druck auf die Unternehmen in den kommenden Jahren kontinuierlich steigen wird, ihre Geschäftsmodelle und Prozesse in Richtung Klimaschutz anzupassen und damit zukunftsfähig zu machen“, erläutert Georg Kayser, verantwortlich für den ETF-Vertrieb an institutionelle Anleger bei der Deka.

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Kohlendioxid jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Deka Investment legt neue nachhaltige ETFs auf Neue Deka ETFs kombinieren Klimaschutz- mit Nachhaltigkeitsansatz | Die Politik macht ernst beim Thema Nachhaltigkeit und nimmt Investoren stärker in die Pflicht. Oberstes Ziel der verabschiedeten Taxonomie-Verordnung ist der Klimaschutz sowie die Anpassung an den Klimawandel Mit den fünf neuen Deka MSCI Climate Change ESG ETFs können institutionelle Anleger am Anpassungsprozess der Wirtschaft partizipieren und den CO2-Fußabdruck ihrer Investments deutlich senken.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel