Marktbericht LS-X am Abend: Partystimmung am Deutschen Aktienmarkt

Marktbericht LS-X am Abend Partystimmung am Deutschen Aktienmarkt

Anzeige
28.09.2020, 18:06  |  156   |   

Mit 400 Punkten Aufschlag kommen die DAX-Anleger eindrucksvoll zurück aufs Parkett und zeigen einen starken Trend über den ganzen Tag hinweg. Siemens war einer der Treiber. Was ereignete sich hier genau?

Die negative Stimmung zum Wochenschluss konnte direkt am Montag abgelegt und die Gegenrichtung eingeschlagen werden. Vom Start an zogen die Kurse auf breiter Basis an und wurden erst vom XETRA-Schluss gestoppt. Was nährte diesen Trend heute im Detail?

 

Starker Wochenauftakt

 

Das Reversal am US-Markt vom Freitag bekam der DAX nicht mehr mit und hatte heute Mühe, dies erst einmal nachzuholen. So lag die Eröffnung bereits deutlich über den Tiefs des Wochenausklangs und sogar über dem Hochpunkt vom Freitagshandel.

Ein so genannter Short-Squeeze setzte ein und brachte den DAX bis zum Mittag an die 12.800er-Marke. Mit einer erneut positiven Wall Street und weiter steigenden US-Technologiewerten wurde dieses Kursplus am Nachmittag noch einmal ausgebaut und dabei das Vorwochenhoch überschritten.

Aus einer Korrektur mit steigendem Momentum auf der Unterseite vom Freitag wurde damit heute ein eindrucksvoller Reversal-Tag. Er war von hoher Dynamik geprägt, die sich im Kursverlauf von links unten nach rechts oben widerspiegelte:

 

 

Die folgenden Eckdaten unter streichen die Dynamik und zeigen auf, dass eine Spanne von 200 Punkten nach XETRA-Eröffnung auf die rund 200 Punkte Eröffnungs-Kurslücke aufgeschlagen wurden:

 

Eröffnung 12.673,73PKT
Tageshoch 12.866,80PKT
Tagestief 12.660,15PKT
Vortageskurs 12.469,20PKT

 

Damit legte der DAX in Summe zum Freitagsschluss mehr als 400 Punkte zu.

 

Gab es im DAX hierbei auch Verlierer?

 

Blick auf die Einzelwerte im DAX

 

Beim flüchtigen Blick zeigen sich zwei Werte leicht im Minus und Siemens etwas stärker. Doch dies muss näher erläutert werden. Denn Siemens brachte in einem Spin Off heute die Tochter Siemens Energy an die Börse, welche für den heutigen Tag im DAX notierte. Dies muss wie folgt gerechnet werden:

Der Abschlag nach dem Spin-off (erster Kurs Siemens Energy von 22,01 Euro geteilt durch zwei und dann multipliziert mit 0,55 (denn 55 Prozent der Aktien übertrug Siemens an die Altaktionäre) ergibt 6,05 Euro je Aktie oder etwa 5,4 Prozent Abschlag. Da Siemens jedoch "nur" um 3 Prozent verlor, war auch diese Aktie deutlich im Gewinn.

 

Am Morgen wurde dies noch einmal von unserem Händler entsprechend erklärt:

 

 

Ganz vorne und ohne Berechnungen zu sehen war jedoch die Deutsche Bank Aktie. Bereits am Freitag profitierten Bankenwerte in Übersee und bei uns von einer Erholung. Zudem wurden Personalien bekannt, die gut ankamen. Der Deutsche-Bank-Manager Manfred Knof wird neuer Vorstandschef bei der Commerzbank und ersetzt damit den zum Jahresende ausscheidenden Martin Zielke. Dies dürfte vor allem dem Finanzinvestor Cerberus gefallen, welcher einen Wechsel und schnellere Umstrukturierung anprangerte. Die neue Verantwortung für das Privatkundengeschäft der Deutschen Bank liegt bereits ab heute beim Konzernvize Karl von Rohr. Beide Werte profitierten von diesen Meldungen.

 

Das vollständige Ranking der heutigen DAX-Aktien sehen Sie hier auf einen Blick:

 

 

Wie äußerte sich dieses Reversal im mittelfristigen Chartbild?

 

Mittelfristiger Blick auf den DAX-Chart

 

Der Erholungstag fand heute mit einem starken Kursplus statt und brachte den DAX in die Nähe seines begrochenen Trends und wieder weiter von der 200-Tage-Linie weg. Ein direkter Test blieb aus, aber das Chartbild hellt sich mit dieser Bewegung nun deutlich auf.

 

 

Die Rallye in den USA ist weiterhin aktiv, so dass der DAX hier als weitere Etappe die 13.000 in den Blick ziehen könnte. Abhängig von den Corona-Fallzahlen in den einzelnen Ländern kommentieren wir dies morgen gerne wieder für Sie im Händler-Gespräch auf unserem youtube-Kanal der LS-Exchange - schalten Sie gerne gegen 9.00 Uhr ein.

 

Nutzen Sie auch das Wissen über Rohstoffe, welches morgen dargeboten wird:

 

 

Melden Sie sich gerne dazu kostenfrei hier an.

 

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

 

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

© TRADERS´ media GmbH

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel