Politik Bundesregierung will private Feiern auf 25 Personen begrenzen

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
28.09.2020, 21:44  |  128   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesregierung will beim Bund-Länder-Gipfel strengere Regeln für Feiern im privaten Raum durchsetzen. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf eine Telefonschalte zwischen dem Bundeskanzleramt und den Chefs der Staatskanzleien. Demnach sollen private Feiern nur noch mit maximal 25 Personen stattfinden, im öffentlichen Raum soll die Anzahl auf maximal 50 Personen reduziert werden, dort soll zudem ein Alkoholverbot durchgesetzt werden.

Diese Regeln sollen überall dort gelten, wo der Inzidenzwert größer als 50 ist. Diese Regel ist laut "Bild" unter den Bundesländern sehr umstritten, was bei der Videoschalte zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten am Mittwoch für Diskussionen sorgen dürften.
Diesen Artikel teilen


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
28.09.20 22:22:52
Nichts für ungut beste Regierung die wir in Deutschland je hatten. An Corona sterben weit weniger Menschen als an Raucher Krebs. Warum verbietet ihr nicht auch einfach das Rauchen zum Beispiel? Warum werden die Bürger von Euch in Angst und Schrecken versetzt und um ihre Existenz gebracht?

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel