Arvato Financial Solutions läutet mit dem FinTech Paigo neue Ära des Forderungsmanagements ein (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
30.09.2020, 12:15  |  222   |   |   
Gütersloh / Verl / Baden-Baden (ots) - Aus Infoscore Forderungsmanagement wird
Paigo // Neue Marke rückt näher an den Menschen.

Arvato Financial Solutions, die Finanzdienstleistungssparte von Bertelsmann,
startet mit dem FinTech Paigo eine innovative Plattform für
verbraucherorientiertes Forderungsmanagement. Damit unterstreicht das
Unternehmen seinen Anspruch, Innovation zu treiben und die
Finanzdienstleistungsbranche aus einer führenden Position heraus zu verändern.

Kern des neuen Angebots ist die weitgehende Digitalisierung von Prozessen und
Abläufen mit dem Ziel, Inkassoverfahren für Verbraucher zukünftig schneller,
verständlicher und transparenter zu machen. Dabei nutzt die Plattform Elemente
von Künstlicher Intelligenz, Machine Learning und Data Science. Das Portal
Paigo.com löst das bisherige Inkassoportal.de ab. Auch die Infoscore
Forderungsmanagement GmbH firmiert jetzt unter dem Namen Paigo GmbH.

"In Deutschland sind mehr als 6,9 Millionen Menschen mit der Tilgung ihrer
Verbindlichkeiten im Rückstand. Und da über digitale Kanäle immer alles
permanent verfügbar scheint, verlieren einige Verbraucher schon mal die
finanzielle Übersicht", erklärt Volker Bornhöft, Geschäftsführer Accounting &
Collection Germany bei Arvato Financial Solutions. "In dieser komplexen Welt
wollen wir mit Paigo der digitale Kompass für Menschen sein, die ihre
Finanzangelegenheiten wieder in den Griff bekommen wollen."

Paigo ist ein Kunstwort. Es steht für leichtes Bezahlen und Begleichen von
ausstehenden Forderungen. Zudem vermittelt es Aktivität und impliziert Lösungen.
Die neue Plattform setzt dabei auf Digitalisierung und neue Technologien. Auf
diese Weise erhalten Verbraucher in finanziellen Schwierigkeiten sehr schnell
genau die Informationen, die sie benötigen, eine Beratung mit individuellem
Zuschnitt sowie die Unterstützung, die hilft, das jeweilige Problem zu lösen.
"Wir bauen mit unserer neuen, digitalen Plattform eine viel engere Beziehung zu
den Verbrauchern auf", erklärt Bornhöft und fährt fort: "Das ist für unsere
Branche eine völlig neue Herangehensweise, die für alle gut ist: für den
Verbraucher, für unsere Auftraggeber und für uns als lösungsorientierter
Dienstleister."

So ist eine der neuen Funktionen der "Blick ins Konto". Beantragen Nutzer eine
individuelle Ratenzahlung, die von den üblichen Zahlungsmodellen abweicht,
können sie ihr Einverständnis geben, dass Paigo Einblick in Kontobewegungen der
vergangenen sechs Monate erhält. Das bisher langwierige Thema des
Einkommensnachweises wird damit deutlich abgekürzt und Verbraucher erhalten
innerhalb kürzester Zeit eine Zusage für eine maßgeschneiderte Ratenzahlung.

Auch Unternehmen profitieren von Paigo. Dank persönlicherer Ansprache und
zusätzlicher Self-Service-Funktionen verbessert Paigo die finanzielle Beziehung
zwischen Mensch und Marken - und stärkt zugleich das Vertrauen.

Alle neuen Funktionen und Technologien folgen dem Ziel, den Prozess für
Konsumenten so leicht wie möglich zu machen. "Der gesellschaftliche Bedarf für
einen neuen, persönlicheren Ansatz im Forderungsmanagement ist riesig", so
Volker Bornhöft. "Mit fairen und passgenauen Lösungen wollen wir bei Paigo dafür
sorgen, dass Menschen ihre finanzielle Selbstbestimmung zurückerhalten."

Das drückt sich auch im Markenversprechen von Paigo aus, das lautet: Damit es
wieder einfach wird.

Pressekontakt:

Dario Artico
c/o Paigo GmbH
part of Arvato Financial Solutions
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden

mailto:presse.afs@arvato.com

Telefon +49 (0)7221/5040-3060
Fax +49 (0)7221/5040-3055

http://finance.arvato.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/136441/4720900
OTS: Arvato Financial Solutions


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel