Silber Future dreht am Fibo

01.10.2020, 07:18  |  440   |   |   

Die letzten Jahre über tendierte Silber in einer ausgesprochen breiten Handelsspanne von 14,00 bis 21,00 US-Dollar grob seitwärts. Der Corona-Crash zwang den Preis zeitweise auf 11,62 US-Dollar abwärts, schnell erholte sich das Metall wieder und schoss regelrecht in den Sommermonaten auf nahezu 30,00 US-Dollar hoch. Seit Juli konsolidiert das Metall seinen vorherigen Anstieg aus und fiel in den zuletzt erwarteten Unterstützungsbereich um das 61,8 % Fibonacci-Retracement sowie der Kursmarke von 22,90 US-Dollar zurück. In dieser Woche startete genau an dieser Stelle eine Gegenreaktion zur Oberseite, nun wird es spannend zu beobachten sein, wie sich ein potenzieller Boden an der ersten möglichen Trendwendestelle entwickeln kann.

Geduld ist gefragt

Greifbare Handelsansätze auf mittelfristiger Basis sind aktuell nicht vorhanden, sehr kurzfristig orientierte Anleger könnten dagegen einen Pullback zurück an 25,12 bzw. 26,00 US-Dollar auf Sicht der nächsten Tage handeln. Um aber wirklich greifbare Ergebnisse zu bekommen, sollten noch einige Wochen abgewartet werden, vielleicht prägt sich tatsächlich im Bereich des 61,8 % Fibonacci-Retracements ein tragfähiger Boden heraus. Für den kurzfristig orientierten Anleger kann das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA2HSE ganz nützlich sein. Ein Rückfall unter 22,50 US-Dollar auf Wochenschlusskursbasis dürfte dagegen die Annahme weitere Rückschläge in Richtung 21,00 US-Dollar und die dort verlaufende Eingrenzung der letzten Jahre stützen.

Silber Future (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 24,40 // 25,12 // 26,00 // 26,79
Unterstützungen: 22,90 // 22,18 // 21,66 // 21,00
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel