Homes and Holiday: Positive Effekte ab 2021

Nachrichtenquelle: Aktien Global
01.10.2020, 12:34  |  128   |   |   

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Homes and Holiday AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) die Konzernerlöse um über 13 Prozent gesteigert und dabei von den Lizenzgebühren aus dem Maklerbereich profitiert. Auf Basis ihrer überarbeiteten Schätzungen senken die Analysten das Kursziel, bestätigen aber das positive Rating.

Vor dem Hintergrund der vorherrschenden Corona-Krise und den damit verbundenen negativen Folgen für die Tourismus- und Immobilienmaklerbranche habe das Analystenteam seine bisherigen Prognosen angepasst. Demnach werde für das Geschäftsjahr 2020 nun lediglich mit Umsatzerlösen von 1,13 Mio. Euro (zuvor: 2,78 Mio. Euro) gerechnet. Demnach solle laut GBC das EBITDA auf -0,32 Mio. Euro (zuvor: 0,13 Mio. Euro) sinken. Für 2021 werde aber wieder mit deutlich positiven Effekten gerechnet. Folglich schätze das Analystenteam einen Umsatz von 2,44 Mio. Euro (zuvor: 3,41 Mio. Euro) und ein EBITDA von 0,45 Mio. Euro (zuvor: 0,42 Mio. Euro). Für das Geschäftsjahr 2022 werde mit einem weiteren Ausbau der Marktpositionen im Makler- und Ferienvermietungsbereich auf Mallorca, insbesondere im Ferienvermietungsgeschäftsbereich, gerechnet. Vor dem Hintergrund der negativen Folgen der Corona-Krise und den Unsicherheiten bezüglich des weiteren Verlaufs der Pandemie nehmen die Analysten das Kursziel auf 0,86 Euro (zuvor: 1,05 Euro) zurück, bestätigen aber das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 01.10.2020, 12:30 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 30.09.2020 um 13:31 Uhr fertiggestellt und am 01.10.2020 um 10:00 Uhr erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/21689.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Homes & Holiday Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare
Rating: Kauf
Analyst: Marcel Goldmann
Kursziel: 0,86 EUR

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Homes and Holiday: Positive Effekte ab 2021 Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Homes and Holiday AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) die Konzernerlöse um über 13 Prozent gesteigert und dabei von den Lizenzgebühren aus dem Maklerbereich …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
20.11.20
09.11.20

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
12.11.20