Tristar Gold nimmt Bohrungen im Rahmen eines großen Explorationsprogramms auf

Nachrichtenquelle: IRW Press
01.10.2020, 17:29  |  130   |   |   

 

TriStar Gold Inc. (das „Unternehmen“ oder „TriStar“) freut sich, den Start eines großen Explorationsbohrprogramms in seinem Goldprojekt Castelo de Sonhos bekannt zu geben. Die Bohrungen zielen in erster Linie auf die Erprobung neuer Explorationsziele und die Erweiterung der bekannten Mineralressource bei Castelo de Sonhos ab.

 

„Die Bohrungen im Rahmen dieses Programms sind nun im Gange und unser ganzes Team ist begeistert darüber“, meint Nick Appleyard, President und CEO von TriStar. „Zum Zeitpunkt dieser Meldung sind zwei Bohrgeräte in Betrieb und ein drittes wird in ein paar Wochen eintreffen. Das heißt: Es liegt ein sehr arbeitsreiches viertes Quartal vor uns. Wir werden voraussichtlich ab November die Ergebnisse der ersten Löcher bekannt geben können.“

 

Abbildung 1. Foto der Kernbohranlage, die am nördlichen Ende von Esperança South bohrt.

 

Erste Ziele

 

Die ersten drei bis fünf Kernbohrlöcher werden am nördlichen Ende von Esperança South niedergebracht, wo sie auf Erweiterungen der vielversprechenden Abschnitte aus den vorherigen Bohrungen abzielen. Hier hatte das unwegsame Gelände den Zugang für die robustere RC-Bohranlage eingeschränkt. Sobald diese Löcher abgeschlossen sind, wird sich das Kernbohrgerät auf CDS Deeps-Ziele konzentrieren, die nach der Intrusion durch jüngere granitische Gesteine eine remobilisierte Goldmineralisierung enthalten sollen.

 

Die ersten sechs RC-Bohrlöcher werden der Erprobung oberflächennaher, bisher unerprobter Trümmergesteinhorizonte im Tal östlich von Esperança South dienen. Sollten diese Löcher eine in Trümmergestein gelagerte Goldmineralisierung im Tal durchteufen, besteht die Möglichkeit für zusätzliche Bohrungen in diesem Gebiet. Im Anschluss daran wird sich das RC-Bohrgerät vorrangig auf die im Rahmen der Vormachbarkeitsstudie erforderlichen Bohrungen konzentrieren. Die Vormachbarkeitsstudie soll Anfang nächsten Jahres fertiggestellt werden.

 

Abbildung 2. Lageplan mit Blickrichtung Nord, der die Gruben aus der PEA und den ersten Teil des gesamten Bohrplans zeigt. Die hellblauen Kreise zeigen Bohrlöcher an, die auf eine oberflächennahe in Trümmergestein gelagerte Goldmineralisierung abzielen; die dunkelblauen Kreise zielen auf CDS Deeps-Ziele ab und die grünen Kreise zeigen die verbleibenden Ergänzungsbohrungen an.

Seite 1 von 3
Tristar Gold Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
19.02.20