Marktbericht LS-X am Abend: DAX beendet die Woche volatil

Marktbericht LS-X am Abend DAX beendet die Woche volatil

Anzeige
02.10.2020, 19:06  |  199   |   

Ein volatiler Wochenausklang kam vor allem durch die Meldung aus den USA zustande, dass der US-Präsident positiv auf Covid19 getestet wurde. Dabei traten die US-Arbeitsmarktdaten vom Nachmittag leicht in den Hintergrund. Was war genau geschehen?

Der Handelstag begann mit einem Schock für die Märkte. Keine Unternehmenspleite, kein politischer Konflikt, sondern vielmehr die Meldung von US-Präsident Donald Trump zu seinem Gesundheitszustand. Er twitterte, positiv auf Covid19 getestet worden zu sein.

 

Volatiler Wochenausklang

 

Nach dieser Meldung fielen im ersten Effekt die US-Futures rapide. Der Dow Jones Future sank 400 Punkte ab und die DAX-Eröffnung fand unter 12.600 Punkten statt. Damit waren die Tiefs der vergangenen Tage unterschritten und der Markt erst einmal auf Richtungssuche.

Eine langsame Aufwärtsbewegung bis zum späten Vormittag brachte den Index dann wieder in die Nähe der Vortagestiefs. Hier ließ die Kraft der Marktteilnehmer jedoch nach und bis zu den US-Arbeitsmarktdaten wurde diese Erholung wieder zunichte gemacht.

Die Erholung am US-Arbeitsmarkt verlangsamte sich im Kalendermonat September. Nach Angaben der US-Regierung wurden 661.000 neue Stellen außerhalb der Agrarsektors geschaffen und lag damit weit unter den Werten der Vormonate, wo jeweils mehr als eine Million neue Arbeitsplätze entstanden. Dabei wurde der August auf 1,49 Millionen revidiert. Zum Vergleich waren im Juli noch mehr als 1,7 Millionen neue Stellen geschaffen worden.

Beim längeren Vergleich zur Vor-Coronazeit fehlen in den USA weiterhin mehr als 10,7 Millionen Stellen. Das Wachstum flacht sich also wieder ab.

Nach diesen Daten markierte der DAX zunächst ein neues Tagestief bei 12.539 Punkten, bevor die Wall Street dann fast scho euphorisch den Handel eröffnete.

In den USA wurden die Eröffnungskurse für eine Erholungsrallye genutzt, die unseren Aktienindex wieder in Richtung Tageshochs trieb. Die Schlussauktion im XETRA-Handel gewann ebenfalls noch ein paar Punkte hinzu, so dass sich der Tagesverlust im DAX auf 41 Punkte minimierte.

 

Das Intraday-Bild zeigt den fast richtungslosen Gesamttag noch einmal auf:

 

 

Dabei war die Handelsspanne mit 150 Punkte mit den Vortagen vergleichbar und enthielt folgende Eckdaten:

 

Eröffnung 12.558,78PKT
Tageshoch 12.690,25PKT
Tagestief 12.539,86PKT
Vortageskurs 12.730,77PKT

 

Nachbörslich kam es zu einer weiteren Erholung in den USA, welche die DAX-Indikationen über 12.700 Punkte brachten.

 

Welche DAX-Aktien sorgten heute für Bewegung?

 

Blick auf die Einzelwerte im DAX

 

Den Verlierer des Vortages war auch heute wieder das Schlusslicht im DAX - die Bayer-Aktie. Charttechnisch verschlechtert sich die Situation und das Corona-Tief stand heute im Fokus der technisch orientierten Trader. Letztlich hielt es nicht und die Aktie fiel auf ein 8-Jahrestief.

Am Vortag hatte Bayer den Ausblick für das kommende Jahr eingetrübt und zusätzliche operative Einsparungen in Höhe von mehr als 1,5 Milliarden Euro pro Jahr angekündigt.

 

Auf der Gewinnerseite sah man defensive Werte wie die Versorger RWE und E.ON und auch eine weitere Erholung bei der Deutschen Bank, Hierzu gab es jedoch keine Meldungen am Markt.

 

Das vollständige Ranking der heutigen DAX-Aktien sehen Sie hier auf einen Blick:

 

 

Wie äußerte sich dieser abwartende Gesamttag im mittelfristigen Chartbild?

 

Mittelfristiger Blick auf den DAX-Chart

 

Der vierte Verlusttag in Folge hat zwar den Gewinn vom Montag nicht ganz egalisiert, doch das Chartbild verschlechterte sich dadurch entsprechend:

 

 

Eine Einigung im US-Stimulus-Paket steht weiterhin aus und es ist für eine Nation wie die USA schwierig, wenn der Präsident über längere Zeit wegen einer Krankheit ausfallen sollte. Entsprechende Meldungen beeinflussen daher den weiteren Marktverlauf maßgeblich und sorgen am Abend bereits für weitere Volatilität an der Wall Street.

 

Für einen Wochenrückblick mit spannenden Einzelwerten außerhalb des DAX empfehlen wir Ihnen das Händler-Gespräch auf unserem youtube-Kanal der LS-Exchange morgen ab 8.00 Uhr.

 

Noch ein Hinweis in eingener Sache: Folgen Sie uns doch gerne auf Instagram für einen täglichen Einblick in das Händlerbüro, Schnappschüsse aus dem Alltag von Aktionären und neuen Marktberichten.

 

 

Einen angenehmen Wochenausklang und schönen 3. Oktober wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

 

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

© TRADERS´ media GmbH

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Marktbericht LS-X am Abend DAX beendet die Woche volatil Ein volatiler Wochenausklang kam vor allem durch die Meldung aus den USA zustande, dass der US-Präsident positiv auf Covid19 getestet wurde. Dabei traten die US-Arbeitsmarktdaten vom Nachmittag leicht in den Hintergrund. Was war genau geschehen?

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel