checkAd

WPD Pharmaceuticals erhält die erste Vorauszahlung von 705.000 $ aus der Gesamtzuwendung von 7,4 Mio. $ für die Entwicklung von Berubicin sowie Barmittel in Höhe von 106.626 $ aus dem Covid-19-Hilfspaket der Regierung - Seite 2

Nachrichtenquelle: IRW Press
05.10.2020, 13:35  |  490   |   |   

 

Mariusz Olejniczak, CEO von WPD Pharmaceuticals, meint: „Wir freuen uns sehr über diese Vorauszahlung von Mitteln aus der zweiten Zuwendung, die uns vom NCRD gewährt wurde. Diese Gelder sind eine wichtige Barmittelunterstützung und werden für die weiteren Entwicklungsarbeiten, unter anderem für die Deckung der Kosten für die Forschungsauftragsorganisation und die Erfüllung der Bedingungen unserer Vereinbarung mit CNS, verwendet. Die Genehmigung dieser Vorauszahlung setzte eine gewissenhafte Arbeit voraus und ich bin stolz auf das Projektleitungsteam und seinen unermüdlichen Einsatz.“

 

Das Unternehmen gibt zudem bekannt, dass es aus dem Covid-19-Hilfspaket der polnischen Regierung Mittel in Höhe von 106.626 CAD (307.800 PLN) erhalten hat. Diese Mittel werden bereitgestellt, um die Auswirkungen von Covid-19 auf die Beschäftigungslage und die Geschäftsaktivitäten des Unternehmen zu lindern. Sie setzen sich einerseits aus einer Zuwendung und andererseits aus einem Darlehen zusammen, je nachdem, wie das Unternehmen seine Betriebsführung und seine Beschäftigungspolitik während der nächsten 12 Monate gestaltet. Die Fördermittel werden an die hundertprozentige polnische Tochtergesellschaft, WPD Pharmaceuticals Sp. z.o.o., ausbezahlt.

 

Über WPD Pharmaceuticals

WPD ist ein biotechnologisches Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit dem Schwerpunkt Onkologie und Virologie, d.h. Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln mit biologischen Verbindungen und kleinen Molekülen. WPD verfügt über 10 neuartige Arzneimittelkandidaten, von denen sich 4 in der klinischen Entwicklung befinden. Diese Arzneimittelkandidaten wurden an medizinischen Institutionen wie der Mayo Clinic und der Emory University erforscht und WPD arbeitet derzeit mit der Wake Forest University sowie führenden Krankenhäusern und wissenschaftlichen Zentren in Polen zusammen.

 

WPD hat Lizenzverträge mit Wake Forest University Health Sciences und zwei börsennotierten US-Unternehmen abgeschlossen, die WPD jeweils eine exklusive, gebührenpflichtige Unterlizenz für bestimmte Technologien des Lizenzgebers gewähren. Solche Vereinbarungen gewähren WPD u.a. bestimmte Forschungs-, Entwicklungs-, Herstellungs- und Vertriebsrechte. Das Gebiet, auf das sich die Unterlizenzen von CNS Pharmaceuticals und Moleculin Biotech beziehen, schließt 30 Länder in Europa und Asien ein, darunter auch Russland.

Seite 2 von 4
WPD Pharmaceuticals Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: News, news, news


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

WPD Pharmaceuticals erhält die erste Vorauszahlung von 705.000 $ aus der Gesamtzuwendung von 7,4 Mio. $ für die Entwicklung von Berubicin sowie Barmittel in Höhe von 106.626 $ aus dem Covid-19-Hilfspaket der Regierung - Seite 2 News Release re Listing (D0065073.DOC;3)Vancouver, British Columbia – 5. Oktober 2020 – Das auf klinische Prüfungen spezialisierte Pharmaunternehmen WPD Pharmaceuticals Inc. (CSE: WBIO)(FWB: 8SV1) (das „Unternehmen“ oder „WPD“) freut sich bekannt …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel