DGAP-News Due-Diligence-Proben Von Bayhorse Silver Ergeben Hochgradiges Gold Aus Dem Harrison Gold Project, Britisch-Kolumbien, Kanada. Bayhorse Begruesst Den Hoch Angesehenen Bergbauberater John Jewitt, P.Eng. in Seinem Team (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.10.2020, 15:50  |  322   |   |   

Due-Diligence-Proben Von Bayhorse Silver Ergeben Hochgradiges Gold Aus Dem Harrison Gold Project, Britisch-Kolumbien, Kanada. Bayhorse Begruesst Den Hoch Angesehenen Bergbauberater John Jewitt, P.Eng. in Seinem Team

^
DGAP-News: Bayhorse Silver Inc. / Schlagwort(e): Miscellaneous Due-Diligence-Proben Von Bayhorse Silver Ergeben Hochgradiges Gold Aus Dem Harrison Gold Project, Britisch-Kolumbien, Kanada. Bayhorse Begruesst Den Hoch Angesehenen Bergbauberater John Jewitt, P.Eng. in Seinem Team

07.10.2020 / 15:49
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Vancouver, British Columbia--(Newsfile Corp. - Mittwoch, 7. Oktober 2020) - Bayhorse Silver Inc. (TSXV: BHS) (das "Unternehmen" oder "Bayhorse") berichtet über Goldproben im Rahmen der Due-Diligence-Probenahme im Harrison Gold Project in Britisch-Kolumbien, Kanada. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange hat das Unternehmen zum 9. September 2020 eine Vereinbarung zum Erwerb einer 50%-Beteiligung von Bear Mountain Gold Mines ("BMGM") an dem Projekt abgeschlossen.

Die Mineralisierung bei Harrison besteht aus durch Zerkleinerung aufschließbare Goldkörner (von 0,2 bis 2,0 mm Größe) innerhalb von Quarzadern mit einer Breite von weniger als einem Zentimeter bis zu mehreren Dezimetern.

Entnommen wurden neun Quarz-Splitterproben aus dem Jenner-Stollen unter der Aufsicht des leitenden beratenden Geologen von Bayhorse, Dr. Clay Conway, P.Geol. Der höchste Gehalt der entnommenen Proben betrug 414,2 g/t (12,11 opt) Au. Die vollständigen Ergebnisse sind in den unten stehenden Tabellen aufgeführt.

Cannot view this image? Visit:
https://orders.newsfilecorp.com/files/5015/65431_f4636bbc84055981_001.jpg

Table 1

(Kanal-, Pick- und Suspensionsproben sind ausgewählte Proben und möglicherweise nicht repräsentativ für die auf der Liegenschaft vorhandene Mineralisierung).

To view an enhanced version of this graphic, please visit: https://orders.newsfilecorp.com/files/5015/65431_f4636bbc84055981_001full.jpg

Cannot view this image? Visit:
https://orders.newsfilecorp.com/files/5015/65431_f4636bbc84055981_002.jpg

Unterirdische goldhaltige Quarzadern in Abschnitt 36 im Grubenbau Jenner.

To view an enhanced version of this graphic, please visit: https://orders.newsfilecorp.com/files/5015/65431_f4636bbc84055981_002full.jpg

Die Proben wurden von denselben Wandabschnitten entnommen, die BKA International und Kerr Adisson Mines (zusammen "BKA") während ihres umfassenden Untertage-Explorationsprogramms 1984 - 1990 beprobt haben. Die Proben wurden von Met-Solve Labs in Langley, BC, mittels Brandprobe auf Gold und mittels ICP auf eine Reihe von Spurenmetallen untersucht. Die Proben wurden dann zu einer 5-kg-Probe kombiniert, die auf metallisches Gold untersucht wurde.

Die erhaltenen Probenuntersuchungen entsprachen nicht nur den früheren BKA-Probenahmen, sondern auch den jüngsten metallurgischen Arbeiten von BMGM zur Bestätigung der historischen Goldgewinnung. Dazu gehörten fünf Proben aus je 10 kg Adernmaterial aus dem RN-Stollen, die an Met-Solve Labs geschickt wurden. Es wurde eine Mischprobe von 25,5 kg mit einem berechneten Kopfgehalt von 43,2 g/t Au und einem untersuchten Kopfgehalt von 46,5 g/t Au entnommen. Das RN-Verbundmaterial reagierte gut auf die Gravitationskonzentration mit einer Gewinnung von 90,7 % bei einem Endkonzentrationsgehalt von 1.088 g/t Au von einem berechneten Kopfgehalt von 43,2 g/t Au. (BMGM, 2020).

Herkömmliche Brandprobentechniken bestimmen den Goldgehalt des gesiebten Materials (als Minusfraktion bezeichnet), nicht aber den Anteil von Goldkörnern, die zu groß sind, um durch die Siebe zu passieren, die zur Vorbereitung der Proben für die herkömmliche Brandprobenanalyse verwendet werden (bezeichnet als die Plusfraktion).

Diamantbohrungen

Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Beginn eines ersten Bohrprogramms von 1.500 bis 2.000 Metern, wobei die ersten Bohrlöcher parallel zu mehreren historischen Bohrlöchern in den Zonen Jenner und Portal verlaufen werden, einschließlich der innerhalb des RN-Minengrubenbaus identifizierten Mineralisierung.

* Die vorgeschlagene Bohrstelle DS-1 wird mindestens fünf Bohrlöcher umfassen. Diese sollen die Ausdehnung der RN-Ader beschreiben, die mit Unterbrechungen von 1972 bis 1982 von lokalen Prospektoren abgebaut wurde (siehe Abschnitt "Sanierung der RN-Mine" weiter unten).

* Die vorgeschlagene Bohrstelle DS-2 wird die Doppelbohrung DDH 88-121 beinhalten, die Berichten zufolge 9,0 Meter mit durchschnittlich 13,5 g/t Gold durchteuft hat - (bezeichnet als die Zone Jenner Deeps)

* Die vorgeschlagene Bohrstelle DS-3 wird aus bis zu 10 Bohrlöchern bestehen und dient der Verifizierung und Abgrenzung der Ausdehnung der mineralisierten Zone, die Berichten zufolge in DDH PT 88-76 gefunden wurde (7,0 Meter mit durchschnittlich 21,4 g/t - als Zone Easter Egg bezeichnet).

* Die vorgeschlagene Bohrstelle DS-4 wird aus bis zu 3-5 Bohrlöchern bestehen und dient der Verifizierung und Abgrenzung der Ausdehnung der mineralisierten Zone, die in DDH 86-43 gefunden wurde und Berichten zufolge 7 Meter mit durchschnittlich 9.78 g/t enthält.

Die Bohrungen sollen Anfang November auf dem vollständig genehmigten Harrison Gold Project zwischen den RN- und den Jenner-Grubenbauen beginnen. Es wird erwartet, dass die Vorphase der Bohrungen vor Ende 2020 abgeschlossen sein wird.

Die beiden bedeutendsten historischen Bohrlöcher von BKA im Harrison Gold Project waren Berichten zufolge DDH JNUG-121 (102 Meter mit einem Durchschnittsgehalt von 3,54 g/t Gold) und DDH 84-28 mit einem Durchschnittsgehalt von 4,12 g/t Gold auf 63,2 Metern. Diese sollen Ziel eines Folgebohrprogramms sein.

Die Bohrlöcher sind historischer Natur, und die erforderlichen Arbeiten zur Verifizierung der historischen Ergebnisse durch eine Qualifizierte Person sind noch nicht abgeschlossen.

Sanierung der Grubenbauen der RN-Mine

Es wird auch geplant, mit Sanierungsarbeiten zu beginnen und die historische goldhaltige Zone in den Grubenbauen der RN-Mine um zusätzliche 40 m zu erweitern. Historische Hüttenberichte weisen darauf hin, dass insgesamt 642,82 Tonnen (708,58 Am. Tonnen) Erz mit einem durchschnittlichen gemeldeten Goldgehalt von 47.4 g/t versandt wurden. Im Rahmen des Untertage-Arbeitsprogramms werden auch ausreichende unterirdische Massenprobentnahmen und Offsite-Aufbereitungen durchgeführt, um zu bestätigen, dass das enthaltene Gold durch behutsame
Schwerkraftabscheidungsmethoden gewonnen werden kann und dass das Abfallgestein aus den bekannten mineralisierten Zonen keine Säure erzeugt.

Explorationsarbeiten früherer Betreiber und seitens BMGM bestätigten das Vorhandensein mehrerer Dioritbestände, die ähnliche Arten von Goldmineralisierungen wie in den Zonen Jenner aufweisen. Diese Arbeiten zeigen auch, dass der zentrale und südliche Teil des Bear Mountain "Gold-im-Boden"-Anomalien entlang eines strukturellen Korridors aufweist, der sich über sechs Kilometer durch die Liegenschaft erstreckt.

Cannot view this image? Visit:
https://orders.newsfilecorp.com/files/5015/65431_f4636bbc84055981_003.jpg

Historic Jenner & RN Gold Workings

To view an enhanced version of this graphic, please visit: https://orders.newsfilecorp.com/files/5015/65431_f4636bbc84055981_003full.jpg

Auf Grundlage von Oberflächen- und Untergrundbohrungen, die BKA oberhalb von 50 Metern über dem Meeresspiegel durchführte, schätzte Norman (1989) unter Verwendung eines Cutoff-Gehalts von einem Gramm für die Zone Jenner und eines Cutoff-Gehalts von 2 Gramm für die Zone Portal, dass die Zonen Jenner und Portal 2.458.674 Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 2,79 g/t Gold enthalten. Dies entspricht 220.300 Unzen. (Siehe auch die beigefügte Illustration der Bohr- und Erschließungsarbeiten in den Zonen Jenner und RN).

Zone Kategorie Ressource Gehalt in Gramm Unzen Tonnen g/t Au
Zone "wahrscheinlich 1.801.134 2,71 4.876.635 156.710 Jenner und möglich"
Zone "wahrscheinlich 657.753 3,02 1.984.324 63.766 Portal und möglich"

Das Unternehmen weist darauf hin, dass die obige Ressourcenschätzung von Norman (1989) historischer Natur ist. Die historischen Bohrabschnitte, Ressourcenschätzungen und Gehalte wurden nicht verifiziert. Die historischen Schätzungen wurden noch nicht ausreichend durch eine Qualifizierte Person untersucht, um diese zu verifizieren oder die historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven zu klassifizieren. Das Unternehmen behandelt die historischen Schätzungen nicht als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven. Zusätzliche Neubeprobungen und Bohrungen durch eine Qualifizierte Person werden erforderlich sein, um ein aktuelles Vorkommen gemäß den Standards des National Instrument 43-101 zu bestimmen.

Die fünf Proben, die BMGM aus der RN-Mine für Gravitationsgewinnungstests entnommen hat, wurden auch auf metallisches Gold untersucht. Dabei werden im Wesentlichen die Ergebnisse der herkömmlichen Brandproben mit den Ergebnissen des Gesamtgoldgehalts verglichen. Die Ergebnisse dieses Tests auf metallisches Gold zeigten, dass alle fünf regulären Brandproben die in den eingereichten Proben enthaltene Goldmenge zu niedrig auswiesen. Die Gesamtgoldwerte wurden um 19 bis 41 % zu niedrig angegeben. Es ist wichtig zu erwähnen, dass Norman (1989) berichtete, dass Schlammproben aus drei unterirdischen Aufhauen entlang der Bohrlöcher zur Bewertung der Genauigkeit der Bohrlochuntersuchungen zeigten, dass die berichteten Bohrlochuntersuchungen den Goldgehalt zu niedrig auszuweisen schienen. Im Rahmen des geplanten Bayhorse-Programms werden strenge Analyseverfahren auf metallisches Gold angewandt, um eine genaue Bestimmung der Goldwerte zu gewährleisten.

Bayhorse-CEO Graeme O'Neill kommentiert: "Wir freuen uns sehr, dass die sehr hohen bis Bonanza-Grad-Gehalte unserer Due-Diligence-Probeentnahmen bestätigt haben, dass der Erwerb einer Beteiligung am Harrison Gold Project eine kluge Entscheidung war. Wir begrüßen in unserem Team John Jewitt, einen hoch angesehenen Bergbauingenieur, der sein beträchtliches Wissen und seine Erfahrung im Untertagebau in das Unternehmen einbringt." "John wird dem Unternehmen als Berater zur Verfügung stehen und verstärkt so die bereits beachtliche geologische und ingenieurtechnische Kompetenz von Dr. Stewart Jackson, P.Geol., Dr. Clay Conway, P.Geol., Bergbauingnieur, Dr. Bill Willoughy, PE, RM SME und unserem metallurgischen Berater John Fox, sowie die unabhängigen Berater Dr. Gerry Ray, P. Geol. runden zusammen mit Apex Geoscience das Team ab." "Zusammen helfen Sie dem Management bei Richtungsentscheidungen zur Expansion von Bayhorse, um eine robuste Zukunft für das Unternehmen zu sichern." "Das derzeit in der Bayhorse Silver Mine geförderte silberreiche Konzentrat zur Erfüllung des bestehenden Testauftrags von mindestens 50 Tonnen, sowie die edelmetallreiche VMS-Liegenschaft Brandywine, auf dem für diesen Herbst Bohrungen geplant sind, ergänzen wir nun noch um hochgradiges Gold bei Harrison und stärken so das Unternehmen weiter."

Vorbehaltlich der Genehmigung durch TSX-V kündigt das Unternehmen eine Flow-Through-Privatplatzierung zur Finanzierung der Exploration von Harrison und des Earn-In-Programms sowie eine Non-Flow-Through-Privatplatzierung für allgemeine Unternehmenszwecke und die Bayhorse-Mine. Der Flow-Through wird aus 7.000.000 Einheiten bestehen, zu 0,185 Cent pro Einheit bei einem Bruttoerlös von 1.295.000 USD. Jede Einheit wird aus einer Stammaktie und der Hälfte eines übertragbaren Stammaktien-Kaufwarrants bestehen, wobei jeder ganze Warrant zwei Jahre nach dem Ausgabedatum zu einem Preis von jeweils 0,30 USD in eine Stammaktie des Unternehmens umgewandelt werden kann. Die Non-Flow-Through-Einheiten werden aus 5.000.000 Einheiten bestehen, zu 0,15 Cent pro Einheit bei einem Bruttoerlös von 750.000 USD. Jede Non-Flow-Through-Einheit wird aus einer Stammaktie und der Hälfte eines übertragbaren Stammaktien-Kaufwarrants bestehen, wobei jeder ganze Warrant zwei Jahre nach dem Ausgabedatum zu einem Preis von jeweils 0,30 USD in eine Stammaktie des Unternehmens umgewandelt werden kann.

Die Einnahmen aus den Non-Flow-Through-Einheiten werden für Betriebskapital sowie allgemeine und administrative Zwecke verwendet.

Das Unternehmen gibt bekannt, dass Führungskräften, Direktoren, Beratern und Mitarbeitern 2.000.000 Optionen gewährt werden, die sofort ausübbar werden und dann fünf Jahre lang zu einem Preis von 0,20 Cent pro Aktie ausgeübt werden können.

Diese Pressemitteilung wurde im Namen des Vorstands von Bayhorse Silver Inc. erstellt, der die volle Verantwortung für deren Inhalt übernimmt. Dr. Stewart Jackson, P.Geo., Qualifizierte Person und Berater des Unternehmens, hat die Erstellung und Genehmigung der technischen Inhalte dieser Pressemitteilung vorbereitet und überprüft.

Im Namen des Vorstands,

Graeme O'Neill, CEO
company@bayhorsesilver.com
1-866-399-6539

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (entsprechend der Definition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Über Bayhorse Silver Inc.

Bayhorse Silver Inc. ist ein Unternehmen zur Erkundung und Förderung von Rohstoffen mit einem 100 %-igen Anteil an der historischen Bayhorse Silver Mine in Oregon, USA, sowie einer Option zum Erwerb eines 80 %-igen Anteils an der edelmetallreichen Liegenschaft Brandywine mit massiven Sulfiden vulkanischen Ursprungs. Derzeit erwirbt es einen 50 %-igen Anteil am Harrison Gold Project in B.C., Kanada. Das Unternehmen verfügt über ein erfahrenes Management- und Technikteam mit weitreichender Bergbauerfahrung, insbesondere im Bereich Erkundung und Minenbau.

To view the source version of this press release, please visit https://www.newsfilecorp.com/release/65431

Click on, or paste the following link into your web browser,to view the associated documents http://www.newsfilecorp.com/release/65431 News Source: Newsfile

---------------------------------------------------------------------------

07.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Bayhorse Silver Inc.

Kanada
ISIN: CA07278W1095
EQS News ID: 1139469

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1139469 07.10.2020

°

Bayhorse Silver Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel