Erste Hürde Richtung Zulassung Biontech lässt User-Herzen höherschlagen: „Vier mal bullish – bald geht die Luzi ab"

07.10.2020, 16:11  |  63628   |   |   

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA bestätigte, dass der Wirkstoff BNT162b2 von Biontech in dem sogenannten Rolling-Review-Verfahren geprüft werde, wie die dpa mitteilte. Die Entscheidung resultierte laut EMA auf den ermutigenden vorläufigen Daten der präklinischen sowie frühen klinischen Studien bei Erwachsenen. Damit hat das Mainzer Unternehmen einen wesentlichen Schritt hin zur Marktzulassung gemacht. Diese Neuigkeit verbreitete sich wie ein Lauffeuer im Biontech-Forum auf wallstreet:online:

Zukunftsaussicht: „Der komplette Markt ist rot und Biontech steigt. Läuft doch super. Täglich kommen ein paar Prozent Plus hinzu. Rücksetzer durch Gewinnmitnahmen wird es immer mal wieder geben. Die Richtung nach oben stimmt und steht. Das ist ein Selbstläufer.“

ExHighlander: „Vier mal bullish – bald geht die Luzi ab. Ich hoffe alle sind hier randvoll eingedeckt?“

BioNTech

Rohlfs: „Ich habe für mich die Börse entdeckt und finde Biontech sehr interessant. Nur es gibt noch weitere Player in diesem Sektor. Kann mir bitte jemand sagen, wie die heißen?“

questionmark: „Curevac und Moderna – es gibt threads für beide. Viel Spaß beim Einlesen.“

FCSP1910: „Vielleicht wird dies ja der sogenannte Goldene Oktober.“

new_way: „Ich denke, der Tag der Zulassung ist nicht das wichtigste Event, sondern die Verkündung Ende Oktober, dass der Impfstoff erfolgreich getestet wurde und die Zulassung beantragt werden kann. Meiner Ansicht nach könnte an diesem Tag der Kurs locker über 50 Prozent springen. Danach geht es kontinuierlich aufwärts bis zur Zulassung. Ich will nicht weiter spekulieren. Bis zur Zulassung werde ich keine einzige Aktie verkaufen. Es riecht nach einem dicken Fisch und den können wegen der Zwei-Dosen-Impfung entweder Biontech oder Moderna bedienen. Und ich denke eher Biontech, da sie den Impfstoff erstens mit besserer Qualität und zweitens zu günstigeren Preisen anbieten können. Es wird winterlich eiskalt für die Bären.“

Aktie steigt in atemberaubender Manier

ojos-del-salado: „Biontech kann auch auf 100 steigen oder auf 40 Euro fallen. Who knows? Ich habe gelernt, dass es manchmal nicht schaden kann, nach steilen Anstiegen bei ‚Zockeraktien‘ - und dazu zähle ich Biontech - mal auszusteigen und dann billiger wieder reinzugehen. Wer diesen Nervenkitzel und das Risiko, einen Zug davonfahren zu sehen, nicht aushält, sollte es bleiben lassen.“

nicoleC39: „Ich bin stärker in Biontech investiert. Die sind schneller unterwegs. Im Endeffekt haben beide Impfstoffe gute Chancen und der Markt ist auch bei weitem groß genug für beide. So werde ich hoffentlich mit beiderlei Aktien verdienen. Ich bin zeitweise zusätzlich in Curevac investiert.“

Wildschwein: „Ein Senkrechtstarter hebt ab! Die Aktie steigt momentan weiter in 50-Cent-Schritten. So etwas ist atemberaubend.“

Franz Beckenbauer: „Die Meldung ist klasse. Aber dadurch ist noch nichts gewonnen. Das Verfahren dient simpel gesprochen nur einer parallelen Untersuchung, damit es im Ernstfall schneller geht. Und bei jeder Untersuchung gibt es Risiken. Also chillen, aber noch nicht das Fell des Bären verteilen.“

Das Rolling-Review-Verfahren soll nun solange fortgesetzt werden, bis genügend Grundlagen vorhanden sind, um einen formellen Zulassungsantrag zu unterstützen, hieß es von Seiten der EMA. Damit geht das Wettrennen der Biotechnologie- und Pharmakonzerne in eine heiße Phase. Die EMA prüft bereits das Mittel von AstraZeneca. Ob es für die Aktie von Biontech tatsächlich ein „Goldener Oktober“ wird, werden wir sehen. Der Chartverlauf in den vergangenen Tagen kann sich jedenfalls sehen lassen.

Bis zum nächsten Börsengeflüster,

Nicolas Ebert, wallstreet:online Zentralredaktion

Seite 1 von 2
BioNTech Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel