checkAd
DAX-Wochenplan: Starke DAX-Woche mit positivem Fazit

DAX-Wochenplan Starke DAX-Woche mit positivem Fazit

11.10.2020, 13:47  |  5523   |   |   

Die Handelswoche hat alle Verluste aus September wieder aufholen können und solide über der 13.000 geschlossen. Corona war damit durch positive News zu einem US-Stimulus verdrängt worden. Was kann man im Chartbild daraus schlussfolgern?

Eine perfekte Anleger-Woche präsentierte sich an den Aktienmärkten mit fünf Gewinntagen in Folge. Damit konnte der DAX seine Septemberverluste aufholen und steht nun stabil über der 13.000er-Marke.

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.567,40€
Hebel 14,99
Ask 8,91
Long
Basispreis 14.529,97€
Hebel 14,96
Ask 11,82

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Der Wochenstart brachte den DAX erst einmal sehr nah an seinen Widerstand bei 12.850 Punkten, den er in der Woche zuvor bereits ausgebildet hatte. Schon am Dienstag gelang der Sprung darüber und damit die Annäherung an die 13.000er-Marke. Es benötigte jedoch noch einen Konsolidierungstag, um mit Schwung diese Marke zu durchbrechen.

Somit war am Donnerstag bereits eine Fortsetzung dieser Bewegung zu sehen und mit dem Handelsstart die 13.000er-Marke übersprungen. Ein weiterer Test war hier nicht nur für Trader spannend, sondern auch für die Richtungssuche bei Anlegern eine spannende Marke. Als Beispiel hatte ich im Livetrading-Webinar folgendes Re-Test-Setup gehandelt:

 

 

Die 13.000 konnte als Schlusskurs etabliert werden und wurde am Freitag nicht mehr unterschritten. Somit gab es an der positiven Wochenentwicklung keine Zweifel, wie die einzelnen Handelstage noch einmal unterstreichen:

 

 

Damit hat sich folgender Wochenverlauf entwickelt:

 

 

Übergeordnet konnte der September-Verlust aufgearbeitet und damit seit April eine beachtliche Erholung manifestiert werden. Die Performance-Übersicht der einzelnen Monate zeigt dies wie folgt auf:

 

 

Untermauert wurde die Bewegung von der weiteren Phantasie auf ein großes Stimulus-Paket in den USA. Hier ist die Rede von rund 2 Billionen US-Dollar. Eine politische Einigung dazu muss jedoch noch erfolgen, dennoch treibt die Phantasie die Kurse bisher auf breiter Basis an.

Was ist aus dem mittelfristigen Chartbild ableitbar?

 

Mit der Rückeroberung der 13.000 ist die Abrisskante vom 21. September wieder erreicht und das Eintauchen in den Septemberbereich erfolgt:

 

 

Kurzfristig könnte dies einen Widerstand darstellen, der allerdings bis zum GAP-close vor der starken Abwärtsbewegung noch rund 100 Punkte Raum für die Fortsetzung des Wochentrends bietet.

Im kurzfristigen Chartzeitraum ist der Freitag als Konsolidierungstag zu werten. Er vollzog keinen Ausbruch mehr über die Eckdaten des donnerstags und hatte einen Rückgang der Volatilität verzeichnet. Damit ziehen sich die Amplituden wieder zusammen und geben für die neue Handelswoche entsprechende Signal-Trigger vor:

Seite 1 von 2
DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


DAX-Wochenplan: Vola im DAX zurück: 13.000 weiter im Fokus
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX-Wochenplan Starke DAX-Woche mit positivem Fazit Die Handelswoche hat alle Verluste aus September wieder aufholen können und solide über der 13.000 geschlossen. Corona war damit durch positive News zu einem US-Stimulus verdrängt worden. Was kann man im Chartbild daraus schlussfolgern?

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
09:13 UhrROUNDUP: Vonovia lässt bei Deutsche Wohnen nicht locker - Plant neue Offerte
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
09:00 UhrFührungskraft werden: Weiterbildungen: Von der Fachkraft zur Führungskraft
Rainer Brosy | Kommentare
08:45 UhrdailyDAX: Chance zum Anstieg
BNP Paribas | Kommentare
08:43 UhrIdeas Daily TV: DAX verzeichnet Wochenverlust / Marktidee: Bechtle
Der Aktionär TV | Marktberichte
08:41 UhrAktien Frankfurt Eröffnung: DAX startet mit Schwung in die Woche – China und US-Konjunkturpaket im Fokus
Jochen Stanzl | Kommentare
08:40 UhrDAX: Warten auf den Ausbruch
SG Zertifikate | Chartanalysen
Anzeige
08:20 UhrAktien Frankfurt Ausblick: Börsenampel springt auf grün
dpa-AFX | Marktberichte
08:19 UhrDZ BANK – Kaufsignale im intakten Trend in Vorbereitung
DZ BANK | Kommentare
08:10 UhrTagesausblick: DAX vor Rally auf 16.000 Punkte?
Jochen Stanzl | Kommentare
07:45 Uhrdpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Robuster Auftakt erwartet
dpa-AFX | Marktberichte