Überproportionales Risiko? NIO auf dem Aktien-TÜV-Prüfstand: Fällt der Tesla- und BYD-Konkurrent jetzt doch durch den Rendite-Rost?

14.10.2020, 17:16  |  38124   |   |   

Heute, am 14.10.2020, machte der NIO-Kurs nochmal einen Sprung von 18,50 Euro auf 21,00 Euro -  und bewegt sich kontinuierlich weiter aufwärts. Schon vorher feierte die Börsengemeinde das Allzeithoch und die nach Meinung einiger Analysten guten Quartalszahlen. Aber, „liebe Börsianer, kommt mal runter“, möchte man seinen Freunden auf dem virtuellen Parkett zurufen. „Habt ihr euch NIO genauer angesehen oder seid ihr einer Art Herdeneuphorie verfallen?“

Smarte Selbstentscheider-Anleger werden die NIO-Aktie in Ruhe tiefer analysieren. Was hat der Tesla- und BYD-Konkurrent wirklich unter der Haube? Wie weit komme ich mit NIO-Investments? Hilfestellung bietet die aktuelle Video-Analyse unserer Partner-Redaktion FinMent, die das Papier unter die Lupe genommen hat:

Für Peter Thilo Hasler, Gründer und Analyst von Sphene Capital, steht das Aktien-TÜV-Ergebnis für NIO fest: „Ich komme auf ein negatives Ergebnis. Denn NIO wird in den nächsten vier Jahren keine Gewinne erzielen und auch im Jahr 2024 nur Gewinne erzielen, die ein KGV von 55 erlauben würden. Not my cup of investment tea“, urteilt Börsenfuchs Hasler.

Autor: Christoph Morisse, wallstreet:online Zentralredaktion

Seite 1 von 2
Nio (A) (A) Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel