checkAd
Marktbericht LS-X am Abend: Kursrutsch im DAX: Coronaangst zurück

Marktbericht LS-X am Abend Kursrutsch im DAX: Coronaangst zurück

Anzeige

Die Coronaangst geht wieder um und belastet die Aktienmärkte. So fiel der DAX heute vor allen am Vormittag sehr stark und unterschritt deutlich die 13.000er-Marke. Konnten Einzelwerte dieser Entwicklung trotzen?

Der heutige Handelstag hatte es in sich. Vom Start weg kam der DAX unter Druck und unterschritt die Tiefs der Handelswoche direkt ohne lange zu zögern. Im weiteren Verlauf viel nicht nicht die 12.800er-Marke, sondern bis Mittag wurde sogar die 12.600 berührt. Die Coronaangst ist eindeutig zurück am Markt

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.713,28€
Hebel 14,95
Ask 12,69
Long
Basispreis 14.531,77€
Hebel 14,95
Ask 9,74

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Entladung am Donnerstag

 

Bereits am Vorabend notierte die Wall Street schwächer und ließ die Hoffnungen auf das Rettungspaket der US-Regierung schwinden. In diesem Zusammenhang wurden steigende Corona-Zahlen sehr sensibel aufgenommen. Insbesondere in Deutschland sind viele alarmiert, da es zu neuen Einschränkungen im sozialen Leben gibt, die sich natürlich auf die Wirtschaft auswirken.

Bereits zum XETRA-Start wurden die Tiefs der bisherigen Handelswoche unterboten und der DAX rutschte unter 12.900 Punkte. Im weiteren Verlauf fiel die 12.800 und auch die 12.700. Erst bei knapp 12.600 Punkten fand sich ein Boden, der dann jedoch nur mühsam verteidigt wurde. Denn die Wall Street fiel ebenfalls weiter und machte damit den Erholungsversuch vom frühen Nachmittag im DAX zunichte.

Insgesamt verlor der Index 324 Punkte und konnte zwar rund 100 Punkte über seinem Tagestief den XETRA-Handel abschließen, doch hierbei keine dynamische Erholung zeigen.

 

Die Eckdaten des Handelstages sehen wie folgt aus:

 

Eröffnung 12.826,13PKT
Tageshoch 12.839,55PKT
Tagestief 12.599,82PKT
Vortageskurs 13.028,06PKT

 

Der Druck vom Vormittag und die zögerliche Erholung ab dem Mittag sieht man im Intraday-Chartbild noch einmal detailliert:

 

 

Gab es bei den DAX-Aktien heute nur Verlierer?

 

Blick auf die Einzelwerte im DAX

 

Die Bayer-Aktie stemmte sich heute gegen den Gesamtmarkt. Nach den Verlusten der vergangenen Tage war dies eher als technische Gegenbewegung zu bewerten. Ansonsten notierten die DAX-Werte wie der Gesamtmarkt heute einheitlich schwächer.

Neben den steigenden Corona-Zahlen in vielen europäischen Staaten gibt es auch im Brexit-Streit zwischen der EU und Großbritannien keine guten Neuigkeiten. Das Britische Pfund stand unter Druck und strahlte auf diverse Branchen negativ ab.

So warnte heute die Autoindustrie vor schwerwiegenden Folgen falls es keine Übergangsphase geben wird. Laut dem VDA sin die Exporte deutscher Hersteller nach Großbritannien von 810.000 Fahrzeugen im Jahr 2015 auf nur noch 590.000 Fahrzeuge im vergangenen Jahr stark eingebrochen. Immerhin ist Großbritannien nach VDA-Angaben der größte Exportmarkt für die deutschen Automobilhersteller und damit sehr wichtig. Entsprechend schwach waren die Autowerte heute, allen voran Volkswagen mit einem Minus von rund 3 Prozent.

Das vollständige Ranking der heutigen DAX-Aktien sehen Sie hier auf einen Blick:

 

 

Wie prägte sich der heutige Kursverlauf auf das Chartbild?

 

Mittelfristiger Blick auf den DAX-Chart

 

Mit der Umkehr über 13.100 Punkten zeigte der DAX an, dass keine weiteren Käufer bereit sind, auf diesem Niveau weitere Investments zu tätigen. Man kann hier entsprechend eine Abwärtstrendlinie anlegen, die nun als Widerstand gilt. Auch wenn wir hier noch nicht die Tiefs des Septembers erreicht wurden, sollten Trader an solchen Schwellen erhöhte Aufmerksamkeit walten lassen:

 

 

Aus den USA kamen bereits erste Erholungsversuche, die jedoch bis zum Redaktionsschluss nicht nachhaltig waren. Ob dies später noch eintritt, erläutern wir gerne am Freitagmorgen auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

 

Noch ein Hinweis in eingener Sache: Folgen Sie uns doch gerne auf Instagram für einen täglichen Einblick in das Händlerbüro, Schnappschüsse aus dem Alltag von Aktionären und neuen Marktberichten.

 

 

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

 

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

© TRADERS´ media GmbH





15.10.2020, 18:48  |  223   |   

Disclaimer

Marktbericht LS-X am Abend Kursrutsch im DAX: Coronaangst zurück Die Coronaangst geht wieder um und belastet die Aktienmärkte. So fiel der DAX heute vor allen am Vormittag sehr stark und unterschritt deutlich die 13.000er-Marke. Konnten Einzelwerte dieser Entwicklung trotzen?

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel