US-Anleihen starten mit Verlusten in neue Woche
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen starten mit Verlusten in neue Woche

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.10.2020, 15:13  |  123   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag mit Kursverlusten in die neue Handelswoche gegangen. Händler nannten die bessere Stimmung an den Aktienmärkten als Hauptgrund. Sichere Wertpapiere waren daher nicht mehr so stark gefragt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel zu Handelsbeginn um 0,12 Prozent auf 138,85 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen stieg auf 0,77 Prozent.

An den Aktienmärkten war die Stimmung trotz der angespannten Corona-Lage insbesondere in Europa nicht trübe. Dies belastete sichere Anlagen wie amerikanische Staatsanleihen. Chinesische Wachstumsdaten fielen gemischt aus: Einerseits lag das gesamtwirtschaftliche Wachstum im dritten Quartal unter den Erwartungen. Andererseits setzte sich die konjunkturelle Erholung seit dem Corona-Schock im Frühjahr fort. Daten am aktuellen Rand überraschten positiv, vor allem aus dem Einzelhandel.

Im weiteren Verlauf wollen sich einige ranghohe Notenbanker zu Wort melden, darunter der Vorsitzende der US-Zentralbank Fed, Jerome Powell. An Konjunkturdaten steht mit dem NAHB-Hausmarktindex eine Kennzahl vom Immobilienmarkt auf dem Programm./bgf/jsl/jha/



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

US-Anleihen starten mit Verlusten in neue Woche US-Staatsanleihen sind am Montag mit Kursverlusten in die neue Handelswoche gegangen. Händler nannten die bessere Stimmung an den Aktienmärkten als Hauptgrund. Sichere Wertpapiere waren daher nicht mehr so stark gefragt. Der Terminkontrakt für …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel