dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Weitere Verluste erwartet
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Weitere Verluste erwartet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.10.2020, 07:31  |  714   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - VERLUSTE ERWARTET - Nach dem letztlich schwachen Wochenstart geht es für den Dax am Dienstag wohl weiter abwärts: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,6 Prozent tiefer auf 12 778 Punkte. Tags zuvor hatte sich der Dax im frühen Handel an der Marke von 13 000 Punkten versucht, es gingen ihm jedoch schnell die Kräfte aus. Für Verunsicherung sorgen zudem die weiter steigenden Corona-Zahlen und die Furcht vor erneuten Lockdowns. "Bis heute Abend entscheidet es sich, ob der US-Kongress noch vor der US-Wahl ein zweites Fiskalpaket verabschieden wird oder nicht. Der Rückgang der US-Aktienkurse lässt mich vermuten, dass mittlerweile die wenigstens noch auf einen Durchbruch hoffen", erklärt die Devisenexpertin Thu Lan Nguyen von der Commerzbank in ihrem Morgenkommentar.

USA: - VERLUSTE - Die schwindenden Hoffnungen auf ein rasches Corona-Hilfspaket in den USA haben die Wall Street am Montag belastet. Hinzu kommt die global wieder zunehmende Corona-Unsicherheit. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen nach einem verhaltenen Handelsstart deutlich im Minus. Der Dow Jones Industrial stand am Ende 1,44 Prozent tiefer bei 28 195,42 Punkten. Der marktbreite S&P 500 fiel um 1,63 Prozent auf 3426,92 Punkte. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 büßte 1,84 Prozent auf 11 634,35 Zähler ein.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND VERLUSTE - Die Anleger an den Börsen Asiens haben sich am Dienstag zurückgehalten. Der japanische Leitindex Nikkei 225 fiel zuletzt um knapp 0,8 Prozent. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen notierte leicht im Plus, während der Hang-Seng-Index in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong moderat nachgab.

^
DAX 12854,66 -0,42%
XDAX 12745,46 -1,19%
EuroSTOXX 50 3242,51 -0,09%
Stoxx50 2910,22 -0,4%

DJIA 28195,42 -1,44%
S&P 500 3426,92 -1,63%
NASDAQ 100 11634,35 -1,84%
°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 176,94 +0,31%
°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1780 0,09%
USD/Yen 105,53 0,08%
Euro/Yen 124,32 0,18%
°

ROHÖL:

^
Brent 42,25 -0,38 USD
WTI 40,57 -0,26 USD
°

/mis

Seite 1 von 2
DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Weitere Verluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - VERLUSTE ERWARTET - Nach dem letztlich schwachen Wochenstart geht es für den Dax am Dienstag wohl weiter abwärts: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel