KfW IPEX-Bank finanziert Investitionen in neue Güterwaggons von MFD Rail

Nachrichtenagentur: news aktuell
20.10.2020, 12:10  |  267   |   |   
Frankfurt am Main (ots) - Die KfW IPEX-Bank engagiert sich im Bereich des
intermodalen Güterverkehrs und finanziert den Aufbau eines Güterwaggonportfolios
für das neu gegründete Unternehmen MFD Rail, einer neuen europäischen Plattform
zur Vermietung von Güterwaggons für den kombinierten Ladungsverkehr. Die
Finanzierung umfasst eine Fazilität in Höhe von insgesamt 105 Mio. EUR plus
einer zusätzlichen Akkordeon Fazilität von bis zu 100 Mio. EUR.

Der intermodale Güterverkehr ist ein dynamisch wachsendes Segment im
Schienengüterverkehr in Europa. Durch die Verknüpfung verschiedener
Verkehrsträger mit dem Schienentransport lassen sich Warenströme wirtschaftlich
und vor allem umweltfreundlich bewältigen. Der intermodale Güterverkehr hat sich
als Alternative zum Straßengüterverkehr auf langen Strecken erwiesen, die
Marktanteile steigen stetig an. MFD Rail unterstützt die European Rail Freight
Vision 2030 der Rail Freight Forward Initiative, die einen Anstieg des
Schienentransports im europäischen Güterverkehr auf 30 Prozent bis 2030 als Ziel
formuliert (derzeit rund 18 Prozent). Durch die Wahl des Schienentransports im
Hauptlauf, kann der der CO2-Ausstoß deutlich verringert werden: So erzeugt der
Schienengüterverkehr 6-mal weniger Kohlenstoffdioxid pro transportierte Tonne
und gefahrenen Kilometer als LKWs.

Oaktree beteiligt sich zusammen mit dem Management Team an dem neu gegründeten
Schweizer Unternehmen, mit dem Ziel, MFD Rail in den nächsten Jahren zu einem
der führenden Intermodal-Waggonvermieter in Europa aufbauen.

"Wir begleiten die Gründer von MFD Rail seit Beginn und freuen uns sehr, dass
wir durch die frühzeitige Unterstützung in führender Rolle an dieser
Finanzierung mitwirken können" , erläutert Andreas Ufer, Mitglied der
Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank. "Gemeinsam mit unseren Partnern fördern wir
die Verlagerung von Güterverkehr auf die Schiene - und unterstützen damit ganz
wesentlich klimafreundliche Transportinfrastruktur."

"MFD Rail ist sehr stolz auf die entwickelte Finanzierungspartnerschaft mit der
KfW IPEX-Bank und Oaktree, einer der renommiertesten Partner im Bereich
Fremdkapitalgeber und Private Equity sowie beide profunde Kenner der
Eisenbahnbranche" , ergänzt Markus Basler, CFO der MFD Rail Gruppe. "Als
Start-up Unternehmen sind wir somit bestens kapitalisiert. Dies untermauert
nicht nur unsere ambitiösen Wachstumspläne, sondern ermöglicht sie auch erst."

Die KfW IPEX-Bank agiert als Sole Arranger, Facility Agent, Security Agent und
Hedging Bank für die Finanzierung.

Pressekontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
E-Mail: mailto:dela.strumpf@kfw.de
Tel. 069 7431-2984, Fax: 069 7431-9409
E-Mail: mailto:Presse.IPEX@kfw.de,
Internet: http://www.kfw-ipex-bank.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/69662/4738798
OTS: KfW IPEX-Bank
Kohlendioxid jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

KfW IPEX-Bank finanziert Investitionen in neue Güterwaggons von MFD Rail Die KfW IPEX-Bank engagiert sich im Bereich des intermodalen Güterverkehrs und finanziert den Aufbau eines Güterwaggonportfolios für das neu gegründete Unternehmen MFD Rail, einer neuen europäischen Plattform zur Vermietung von Güterwaggons für den …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel