Goldproduzenten auf Kurs! Caledonia, Endeavour Silver und Karora Resources voll auf Kurs mit guten Quartalszahlen für Q3-2020!

23.10.2020, 00:29  |  1561   |   |   

Endlich schlagen die höheren Edelmetallpreise durch bei den Produzenten. Positive Ergebnisse und sogar wieder eine höhere Dividende bei Caledonia machen die Aktien aller drei Produzenten sehr interessant.

Steigende Edelmetallpreise spiegeln sich in guten Quartalszahlen und erhöhten Dividenden wider

So konnte Caledonia Mining bereits am 01. Oktober 2020 über eine erhöhte Quartalsdividende von 10 US-Cent für das 3. Quartal 2020 berichten. Laut Unternehmen stellt das eine Erhöhung von 18% gegenüber der vorherigen vierteljährlichen Dividende von 8,5 Cent, die im Juli 2020 gezahlt wurde, dar. Auf längere Sicht betrachtet ist es die dritte Dividendenerhöhung seit Oktober 2019 und stellt damit einen 45%igen kumulativen Anstieg von 6,875 Cent dar. Eine stabile Produktion, ein hoher Goldpreis und eine gute Kostenkontrolle haben im Jahr 2020 zu erhöhter Bargeldgenerierung geführt und dies hat dem Vorstand die Zuversicht gegeben, dass das Unternehmen ein höheres Niveau der Dividendenausschüttungen aufrechterhalten kann, bevor die Vorteile der Fertigstellung des Zentralschachts realisiert werden. Dadurch dass sich ab 2021 die Investitionsrate durch Beendigung des sechsjährigen Investitionsprogramms auf der Blanket Mine verringern wird, können neben möglichen Investitionen in neue Projekte, weitere Dividendenerhöhungen für die Zukunft in Betracht gezogen werden. Eine steigende Produktion wird ebenfalls positiv dazu beitragen und somit ist es als sehr positiv zu betrachten, dass die vierteljährliche Goldproduktion der Mine Blanket in Simbabwe im dritten Quartal 2020 wieder gesteigert werden konnte. Die Produktion von 15.164 Unzen in Q3 2020 ist ein Rekordergebnis und eine Steigerung um mehr als 11% gegenüber dem entsprechenden Quartal im Jahr 2019. Trotz der negativen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf Lieferketten und Betriebsvereinbarungen hat Blanket in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 robuste Produktionsergebnisse erzielt und man konnte mit 42.896 Unzen Gold 12% mehr produzieren als in den ersten neun Monaten des Jahres 2019. Aufgrund der starken Produktion erhöhte der Vorstand von Caledonia die Produktionsprognose für das Gesamtjahr 2020 von 53.000 bis 56.000 Unzen auf 55.000 bis 58.000 Unzen Gold. Somit bleibt das Unternehmen auf Kurs, um das Produktionsziel von jährlich 80.000 Unzen bis 2022 zu erreichen. Der hoffnungsvolle Goldproduzent hat eine erhebliche wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit in der COVID 19-Pandemie unter Beweis gestellt und mit der abgeschlossenen Ausrüstung des Zentralschachtes im 4. Quartal 2020 und der Inbetriebnahme bis Ende 2021 ist man für die nahe Zukunft sehr gut aufgestellt.

Seite 1 von 4
Caledonia Mining Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Goldproduzenten auf Kurs! Caledonia, Endeavour Silver und Karora Resources voll auf Kurs mit guten Quartalszahlen für Q3-2020! Die deutlich höheren Edelmetallpreise zeigen sich nun in den Quartalsbilanzen con Caledonia, Endeavour Silver und Karora Resources mit sehr positiven Zahlen! Die Aktionäre freut´s und die Aussichten sind weiter sehr gut. Caledonia hat wiederum sine Dividende erhöht.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel