Ynvisible liefert im Rolle-zu-Rolle-Verfahren hergestellte gedruckte Anzeigetafeln an Pickletech

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
22.10.2020, 10:22  |  230   |   |   

Ynvisible Interactive Inc. (das „Unternehmen“ oder „Ynvisible“) (TSX-V: YNV, FSE: 1XNA, OTCQB: YNVYF) meldet die erste kommerzielle Lieferung vollständig angepasster, im Rolle-zu-Rolle-Verfahren hergestellter gedruckter Segmentanzeigen an Pickletech, LLC, ein Technologieunternehmen, das tragbare Anzeigetafeln für Pickleball-Turniere und -Veranstaltungen bereitstellt. Eine firmeneigene mobile App dient als Fernsteuerung für die gut sichtbare Anzeige für den Innen- und Außeneinsatz. Mit der erfolgreichen Lieferung an Pickletech aus der Produktionsstätte von Ynvisible in Linköping (Schweden) wurde der bislang größte Produktionsauftrag von im Rolle-zu-Rolle-Verfahren hergestellten Displays gemessen an der Größe erteilt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201022005497/de/

„Wir freuen uns über diese Lieferung an Pickletech, da die Displays in realen Situationen von einem großen Publikum im praktischen Einsatz gesehen werden. Damit sind unsere Dienstleistungen im Bereich Prototyping erfolgreich und es ist uns gelungen, auf eine Rolle-zu-Rolle-Produktion elektrochromer Displays für große Flächen überzugehen. Wir können Displays vollständig auf Kundenbedürfnisse zuschneiden und in steigenden Stückzahlen liefern. Wir freuen uns über einen weiteren Kundenerfolg“, sagte Tommy Hoglund, Vice President of Sales and Marketing bei Ynvisible.

Lee Daniel, Lead Engineer, Pickletech, LLC, hat die segmentierten Displays gemeinsam mit Ynvisible entworfen. Aus dem Prototyping der früheren Hardware-Designs mit LEDs und ePaper zog das Unternehmen den Schluss, dass die Displays größer und kostengünstiger sein müssten, im direkten Sonnenlicht zu viel Strom verbrauchen würden und in größeren Formaten zu teuer wären.

„Mit der Technologie von Ynvisible haben wir nun speziell auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Displays, die im Vergleich zu unserem früheren Design 7 Mal größer sind, sowie Kosteneinsparungen von 60% gegenüber den früheren, kleineren Displays. Diese Stückkosteneinsparungen erstrecken sich über das komplette Design, das Prototyping und einen kleineren ersten Produktionslauf. Zudem sind die Displays im Vergleich zu ePaper visuell viel ansprechender. Der Wechsel der Zahlen ist fließend und das mit der ePaper-Technologie verbundene Blinken wird vermieden. Und schließlich war die Treiberschnittstelle für die Displays viel einfacher als die der ePaper-Displays. Dadurch konnten wir die Kosten weiter senken, denn wir haben das Design der weiteren, für den Betrieb der Anzeigetafel erforderlichen Elektronik vereinfacht“, sagte Jarick Rager, Inhaber von Pickletech.

Seite 1 von 3
Ynvisible Interactive Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Ynvisible, wird das was?


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Ynvisible liefert im Rolle-zu-Rolle-Verfahren hergestellte gedruckte Anzeigetafeln an Pickletech Ynvisible Interactive Inc. (das „Unternehmen“ oder „Ynvisible“) (TSX-V: YNV, FSE: 1XNA, OTCQB: YNVYF) meldet die erste kommerzielle Lieferung vollständig angepasster, im Rolle-zu-Rolle-Verfahren hergestellter gedruckter Segmentanzeigen an …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
24.11.20