AKTIE IM FOKUS Adidas ziehen an - Erneute Hoffnung auf Reebok-Verkauf

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.10.2020, 11:24  |  371   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Adidas -Papiere haben sich nach schwächerem Start am Donnerstagvormittag an die Dax -Spitze gesetzt. Die Papiere des Sportartikelkonzerns kletterten nach erfolgreicher Vereteidigung ihrer 50-Tage-Linie zuletzt um 2,7 Prozent. Auftrieb gab ein Bericht des "Manager-Magazin", wonach die Herzogenauracher nach gescheiterter Sanierung nun den Verkauf der Tochter Reebok eingeleitet hätten. Adidas-Chef Kasper Rorsted habe die Geduld aufgegeben und intern ein Team mit der Aufgabe betraut, hieß es. Bis März 2021 solle rechtzeitig zur Vorstellung der ersten eigenen Fünf-Jahres-Strategie des Schweden ein Deal perfekt gemacht werden. Ein Adidas-Sprecher habe einen Kommentar zur Sache abgelehnt, so das Magazin weiter. Bereits in der Vergangenheit hatte es immer wieder Spekulationen über einen Reebok-Verkauf gegeben./ag/mis

adidas

Seite 1 von 2


adidas Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

AKTIE IM FOKUS Adidas ziehen an - Erneute Hoffnung auf Reebok-Verkauf Adidas -Papiere haben sich nach schwächerem Start am Donnerstagvormittag an die Dax -Spitze gesetzt. Die Papiere des Sportartikelkonzerns kletterten nach erfolgreicher Vereteidigung ihrer 50-Tage-Linie zuletzt um 2,7 Prozent. Auftrieb gab ein …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel