Die nächste Abenteurer-Generation SKODA OCTAVIA SCOUT feiert Bestellstart

Nachrichtenagentur: news aktuell
22.10.2020, 16:15  |  280   |   |   
Weiterstadt (ots) - - Typisch SCOUT: robuste Beplankung, Offroad-Flair und 15 mm
erhöhte Bodenfreiheit

- Stärkster Seriendiesel in der Geschichte des OCTAVIA debütiert im SCOUT

- 2,0 TDI EVO 147 kW (200 PS) mit Allrad oder 1,5 TSI 110 kW (150 PS) mit
Frontantrieb

- OCTAVIA SCOUT startet mit 1,5 TSI 110 kW (150 PS) ab 31.739 Euro

Der neue OCTAVIA SCOUT kann ab sofort geordert werden. Kunden haben zum
Bestellstart die Wahl zwischen einem 110 kW (150 PS) starken 1,5 TSI* und einem
2,0 TDI der neuen EVO-Generation mit 147 kW (200 PS)*. Damit feiert der stärkste
Diesel in der OCTAVIA-Geschichte sein Debüt in der Abenteurer-Variante des
Bestsellers. Den Benziner kombiniert SKODA mit Frontantrieb, ebenfalls eine
Premiere für ein SCOUT-Modell des Herstellers. Der Diesel setzt auf
Allradantrieb. In Kombination mit dem TSI-Aggregat beginnen die Preise für den
ausschließlich als Kombi erhältlichen OCTAVIA SCOUT inklusive 16 Prozent
Mehrwertsteuer bei 31.739 Euro.

Mit der SCOUT-Version erweitert SKODA die vierte Generation der OCTAVIA-Familie
um einen multifunktionalen Lifestyle-Kombi mit markanten Designmerkmalen und 15
Millimeter mehr Bodenfreiheit. Den beliebten Offroad-Look erzeugen spezifische
Stoßfänger an Front und Heck, jeweils mit einem Unterfahrschutz in
Aluminiumausführung, sowie zusätzliche schwarze Kunststoffverkleidungen an
Radhäusern, Seitenschwellern und den unteren Türbereichen. Weitere Akzente
setzen die 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen Braga. Silberne Details an Front-
und Heckdiffusor, Dachreling sowie Fensterrahmen und Außenspiegelgehäuse
unterstreichen den attraktiven Auftritt.

Der OCTAVIA SCOUT verfügt über zahlreiche hochwertige Ausstattungs-Features.
Dazu gehören zum Beispiel Matrix-LED-Scheinwerfer mit adaptiven
Frontscheinwerfern, die Zwei-Zonen-Climatronic, das schlüssellose Zugangs- und
Start-Stopp-System KESSY sowie Parksensoren vorn und hinten. Die Heckleuchten
gestaltet SKODA in Kristallglasoptik mit animierten Blinkern. Ebenso an Bord:
beheizbare Vordersitze, LED-Ambientebeleuchtung und ein beheizbares
Multifunktionslenkrad - bei der 4x4-Version besitzt dieses zusätzlich
Schaltwippen für das Direktschaltgetriebe. Die serienmäßige Fahrprofilauswahl
weist bei der Dieselvariante zusätzlich einen Offroad-Modus auf.

Im Innenraum sorgt das überarbeitete Interieurkonzept des SKODA OCTAVIA für ein
neues Raumgefühl und eine verbesserte, einfache Bedienbarkeit. Highlight der neu
konzipierten Instrumententafel ist das zehn Zoll große, freistehende
Zentraldisplay. Chromelemente zieren Mittelkonsole sowie die neuen
Seite 1 von 4
Diesel jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Die nächste Abenteurer-Generation SKODA OCTAVIA SCOUT feiert Bestellstart - Typisch SCOUT: robuste Beplankung, Offroad-Flair und 15 mm erhöhte Bodenfreiheit - Stärkster Seriendiesel in der Geschichte des OCTAVIA debütiert im SCOUT - 2,0 TDI EVO 147 kW (200 PS) mit Allrad oder 1,5 TSI 110 kW (150 PS) mit Frontantrieb - …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel