DGAP-News CureVac : CureVac meldet positive präklinische Daten für seinen COVID-19-Impfstoffkandidaten CVnCoV

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
23.10.2020, 13:15  |  142   |   |   

DGAP-News: CureVac / Schlagwort(e): Studie
CureVac : CureVac meldet positive präklinische Daten für seinen COVID-19-Impfstoffkandidaten CVnCoV

23.10.2020 / 13:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CureVac meldet positive präklinische Daten für seinen COVID-19-Impfstoffkandidaten CVnCoV

- Starke Induzierung von Antikörper- und T-Zell-Reaktionen in Tiermodellen

- Schutz der Lunge, Reduktion der Virenlast in Nase und Rachen von Tieren in Challenge-Studie

- Positives Sicherheitsprofil ohne Hinweise auf eine durch die Impfung verstärkte Erkrankung


TÜBINGEN / BOSTON, USA - 23. Oktober 2020 - CureVac N.V. (Nasdaq: CVAC), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das in klinischen Studien eine neue Medikamentenklasse auf Basis von Messenger-Ribonukleinsäure (mRNA) entwickelt, gab heute Daten aus präklinischen Studien seines SARS-CoV-2-Impfstoffkandidaten CVnCoV in Mäusen und Hamstern bekannt. Der Impfstoffkandidat löst insgesamt eine ausgewogene humorale und zelluläre Immunantwort aus, die sich durch hohe Antikörpertiter und eine sehr gute T-Zell-Aktivierung auszeichnet. Zusätzlich zu der positiven Immunantwort war der Impfstoffkandidat in der Lage, einen vorteilhaften Th1-Zytokin-Spiegel auszulösen. Desweiteren bot CVnCoV in einer Challenge-Studie Hamstern wirksamen Schutz vor dem lebenden SARS-CoV-2-Virus, ohne dass eine durch den Impfstoff induzierte Verstärkung der Erkrankung nachgewiesen werden konnte. Das vollständige Manuskript der präklinischen Daten ist auf dem Pre-Print-Server bioRxiv verfügbar und wurde zur möglichen Veröffentlichung in einem Peer-Reviewed-Journal eingereicht. Der Impfstoffkandidat wird derzeit in klinischen Studien der Phase 1 und Phase 2a untersucht. Interimsdaten der Phase 1 werden voraussichtlich in Kürze bekannt gegeben.

CVnCoV zeigte eine dosisabhängige Aktivierung des humoralen Immunsystems bei Mäusen in verabreichten Dosen von 0,25, 1 und 4 µg. Die Induzierung starker IgG1- und IgG2a-bindender Antikörpertiter wurden in allen Dosen beobachtet, die mit hoher Effizienz in neutralisierende Antikörper umgesetzt wurden. Neutralisierende Antikörper konnten selbst bei der niedrigsten Dosis noch nachgewiesen werden und begannen, sich 3 Wochen nach der ersten Impfung zu entwickeln. Die Titer stiegen nach der zweiten Impfung stark an.

Seite 1 von 5


Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News CureVac : CureVac meldet positive präklinische Daten für seinen COVID-19-Impfstoffkandidaten CVnCoV DGAP-News: CureVac / Schlagwort(e): Studie CureVac : CureVac meldet positive präklinische Daten für seinen COVID-19-Impfstoffkandidaten CVnCoV 23.10.2020 / 13:15 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel