DGAP-Adhoc Nanogate SE: Durchführung eines Investorenprozesses parallel zum insolvenzrechtlichen Planverfahren - indikative Beteiligungs- und Übernahmeangebote von Investoren erhalten (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.10.2020, 13:42  |  458   |   |   

Nanogate SE: Durchführung eines Investorenprozesses parallel zum insolvenzrechtlichen Planverfahren - indikative Beteiligungs- und Übernahmeangebote von Investoren erhalten

^
DGAP-Ad-hoc: NANOGATE SE / Schlagwort(e): Insolvenz
Nanogate SE: Durchführung eines Investorenprozesses parallel zum insolvenzrechtlichen Planverfahren - indikative Beteiligungs- und Übernahmeangebote von Investoren erhalten

23.10.2020 / 13:42 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Nanogate SE: Durchführung eines Investorenprozesses parallel zum insolvenzrechtlichen Planverfahren - indikative Beteiligungs- und Übernahmeangebote von Investoren erhalten

Göttelborn, 23. Oktober 2020. Die Nanogate SE ("Gesellschaft"), ein weltweit führendes Technologieunternehmen für designorientierte, multifunktionale Komponenten und Oberflächen, führt derzeit parallel zum laufenden Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung ein strukturiertes, kompetitives Verfahren zur Gewinnung eines Investors durch, der sich an der angestrebten Sanierung des Konzerns beteiligt. Die Gesellschaft hat von Investoren indikative Interessensbekundungen zur Fortführung eines wesentlichen Teils des Geschäftsbetriebes der Unternehmensgruppe durch die Übernahme des Unternehmens bzw. wesentlicher Tochtergesellschaften und weiterer Vermögenswerte erhalten. Die Angebote sind noch unverbindlich.

Bei den Interessenten handelt es sich um in- und ausländische strategische Investoren und Beteiligungsgesellschaften. Sämtliche Interessensbekundungen sehen einen Erhalt des Kerngeschäfts der Gruppe vor und lassen sich grundsätzlich in zwei Kategorien unterscheiden:

Ein Teil der Interessenten zieht in Erwägung, sich im Rahmen einer Kapitalherabsetzung mit anschließender Kapitalerhöhung signifikant an der Nanogate SE zu beteiligen oder diese vollständig zu übernehmen. Der Mittelzufluss aus der Kapitalerhöhung würde dabei zur Finanzierung des künftigen Geschäfts der Gruppe sowie zur (quotalen) Befriedigung der Ansprüche von Gläubigern verwendet, d.h. auch der Insolvenzmasse zugutekommen. Mit diesem Modell würde zugleich die bisherige Beteiligung der (Alt-)Aktionäre massiv verwässert bzw. (bei einer vorangehenden Kapitalherabsetzung auf null) beendet.

Seite 1 von 3
Nanogate Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: !!! NANOGATE !!! will zweistellig wachsen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Nanogate SE: Durchführung eines Investorenprozesses parallel zum insolvenzrechtlichen Planverfahren - indikative Beteiligungs- und Übernahmeangebote von Investoren erhalten (deutsch) Nanogate SE: Durchführung eines Investorenprozesses parallel zum insolvenzrechtlichen Planverfahren - indikative Beteiligungs- und Übernahmeangebote von Investoren erhalten ^ DGAP-Ad-hoc: NANOGATE SE / Schlagwort(e): Insolvenz Nanogate SE: …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel