AKTIE IM FOKUS Intel sacken ans Dow-Ende - Marge und Nachfrage enttäuschen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.10.2020, 16:27  |  382   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein enttäuschendes Geschäft mit Rechenzentren im vergangen Quartal hat die Aktien von Intel am Freitag auf Talfahrt geschickt. Die Papiere des Chipkonzerns knickten als klares Schlusslicht im stagnierenden US-Leitindex Dow Jones Industrial um knapp elf Prozent auf rund 48 US-Dollar ein und fanden sich damit auf dem Niveau von Anfang August wieder.

In Reaktion auf die Quartalszahlen korrigierten viele Analysten ihre Kursziele nach unten. Insgesamt habe Intel bei der Marge die Markterwartung verfehlt, schrieb der Fachmann John Pitzer von der Bank Credit Suisse. Der Experte Harlan Sur von der US-Bank JPMorgan ergänzte, die Nachfrage aus den Unternehmen sei generell schwach gewesen./la/he

Seite 1 von 2


Intel Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Quo vadis, Intel?

Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

AKTIE IM FOKUS Intel sacken ans Dow-Ende - Marge und Nachfrage enttäuschen Ein enttäuschendes Geschäft mit Rechenzentren im vergangen Quartal hat die Aktien von Intel am Freitag auf Talfahrt geschickt. Die Papiere des Chipkonzerns knickten als klares Schlusslicht im stagnierenden US-Leitindex Dow Jones Industrial um …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel