Arbor Metals schließt geochemisches Programm beim Goldprojekt Rakounga (Westafrika) ab

Nachrichtenquelle: IRW Press
23.10.2020, 17:57  |  360   |   |   

 

Vancouver (Kanada). 23. Oktober 2020. Arbor Metals Corp. (das „Unternehmen“) (TSXV: ABR, FWB: 432) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen vor Kurzem sein jüngstes geochemisches Bodenprogramm entlang eines Rasters im 250 Quadratkilometer großen Goldprojekt Rakounga (das „Projekt“) in Burkina Faso (Westafrika) abgeschlossen hat.

 

Ziel des geochemischen Bodenprogramms über 55 Kilometer Luftlinie war es, die im Jahr 2019 ermittelten geochemischen Goldanomalien zu erweitern und die Kontinuität dieser geochemischen Goldtrends ausgehend von der benachbarten Konzession Bouboulou zu erproben. Bouboulou grenzt im Norden an die Konzession Rakounga. Im Rahmen des Bodenprogramms wurden an 50-Meter-Stationen entlang von Linien im Abstand von jeweils 200 Metern insgesamt 779 Proben entnommen. Die Entnahme der Proben erfolgte aus Tiefen von durchschnittlich 50 Zentimetern unter der Oberfläche.

 

Schwerpunkt des Programms war es, die Lücke zwischen den vorherigen Bodenprogrammen, die sich auf den Südwesten konzentrieren, und dem Kleinbergbaubetrieb (Orpaillage) Bouboulou 1 an der Grenze des Konzessionsgebiets im Nordosten zu schließen (siehe Abbildung unten). Die Proben wurden zur Analyse an die Einrichtung von Activation Laboratories (Actlabs“) in Ouagadougou, ein unabhängiges, gemäß ISO 9001:2015 akkreditiertes Labor, übermittelt. Die Ergebnisse werden veröffentlicht, sobald sie vom geologischen Team des Unternehmens entgegengenommen, geprüft und verifiziert worden sind.

 

Abbildung 1: Goldkonzession Rakounga mit bestehendem PR-Goldtrend. Deutlich wird die Lücke in Richtung des Kleinbergbaubetriebs (Orpaillage) Bouboulou 1.

 

Warren Robb, P.Geo., ist als designierter qualifizierter Sachverständige gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 für die Fachinformationen in dieser Mitteilung verantwortlich und hatte diese genehmigt.

 

Über das Goldprojekt Rakounga

 

Das Goldprojekt Rakounga besteht aus einer Explorationskonzession mit zweihundertfünfzig Quadratkilometer Grundfläche und erstreckt sich entlang des Grünsteingürtels Goren im Zentrum von Burkina Faso. Das Unternehmen ist über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Kruger Gold Corp. („Kruger“) berechtigt, eine bis zu hundertprozentige Beteiligung am Projekt zu erwerben, vorbehaltlich bereits bestehender Lizenzgebührenverpflichtungen. Kruger hat die Aufsicht über sämtliche Betriebsaktivitäten im Projekt und plant die auf dem Projektgelände bereits absolvierten Bohrungen und Messungen zu erweitern.

Seite 1 von 3
Arbor Metals Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Arbor Metals schließt geochemisches Programm beim Goldprojekt Rakounga (Westafrika) ab Blank Vancouver (Kanada). 23. Oktober 2020. Arbor Metals Corp. (das „Unternehmen“) (TSXV: ABR, FWB: 432) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen vor Kurzem sein jüngstes geochemisches Bodenprogramm entlang eines Rasters im 250 …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel