Philadelphia Gold/Silver Index (An)Gespannte Erwartung

26.10.2020, 10:42  |  648   |   |   

Mittlerweile sind einige Handelstage vergangen, ohne, dass der Philadelphia Gold/Silver Index einen klaren Richtungsentscheid erzwingen konnte. 

Unsere letzte Kommentierung zum Philadelphia Gold/Silver Index überschrieben wir Ende September mit „Wichtige Phase läuft“. Mittlerweile sind einige Handelstage vergangen, ohne, dass der Philadelphia Gold/Silver Index einen klaren Richtungsentscheid erzwingen konnte. 

Rückblick. In unserer Kommentierung vom 27.09. hieß es unter anderem „[…] In der zweiten Hälfte der abgelaufenen Handelswoche wurde es dann spannend, als zum Angriff auf die 140er Marke geblasen wurde. Kurzzeitig geriet die Unterstützung ins Wanken. Sie wurde auch unterschritten. Am Freitag folgte jedoch der Konter. Der Philadelphia Gold/Silver Index ging mit einem Plus und über der 140er Marke liegend ins Wochenende.  Für den Index läuft derzeit eine wichtige Phase. Die nächsten Handelstage versprechen vor diesem Hintergrund Spannung. Die Zone um 140 Punkte dürfte zunächst weiter im Fokus bleiben. Möglicherweise stellt der Rücksetzer unter die 140er Marke bereits eine Art Marktbereinigung dar, doch um dieses Szenario voranzubringen, muss es in den nächsten Tagen deutlich nach oben gehen. Eine Ausdehnung der Bewegung auf 131 Punkte ist noch nicht vom Tisch, sollten die 140 Punkte erneut unterschritten werden… Kurzfristig könnte es im Philadelphia Gold/Silver „ruppig“ bleiben. Mittel- bis langfristig sollten aber die Chancen überwiegen…“


In der Folgezeit hatte der Index zunächst eine heikle Phase zu überstehen. Der Bruch der 140er Marke baute sich in Richtung 131 Punkte aus. Letztendlich gelang es dem Philadelphia Gold/Silver Index, den Schaden zu begrenzen. Im Bereich von 134 Punkten drehte er nach oben ab. Zum befürchteten Durchmarsch in Richtung 131 Punkten kam es nicht. 

Mittlerweile hat sich der Philadelphia Gold/Silver Index wieder über die 140er Marke vorkämpfen können. Es bedarf in der aktuellen Situation jedoch offenkundig frischen Impulsen seitens der Edelmetallpreise. Gold und auch Silber befinden sich in spannenden Konstellationen. 

In Bezug auf den Philadelphia Gold/Silver Index sind die Aufgabenstellungen klar definiert: Auf der Unterseite darf es nicht unter die 134 / 131 Punkte gehen. Auf der Oberseite sind die Bereiche um 152 `Punkte und das Widerstandscluster um 160 Punkte wichtige Hürde, die übersprungen werden müssen. Möglicherweise gibt die anstehende Quartalsberichtssaison der Gold-Silberproduzenten weitere Impulse.  
 

Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Philadelphia Gold/Silver Index (An)Gespannte Erwartung Mittlerweile sind einige Handelstage vergangen, ohne, dass der Philadelphia Gold/Silver Index einen klaren Richtungsentscheid erzwingen konnte. 

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel