WPD Pharmaceuticals informiert anlässlich des National Brain Cancer Day in Kanada über Neuigkeiten zu seinem Arzneimittelkandidaten Berubicin

Nachrichtenquelle: IRW Press
26.10.2020, 12:32  |  736   |   |   

 

Das Unternehmen wird sich auf der BIO Europe Digital Conference von 26.-29. Oktober 2020 präsentieren

 

Vancouver, British Columbia, 26. Oktober 2020. Das auf klinische Prüfungen spezialisierte Pharmaunternehmen WPD Pharmaceuticals Inc. (CSE: WBIO) (FWB: 8SV1) (das „Unternehmen“ oder „WPD“) freut sich, anlässlich des National Brain Cancer Day am 24. Oktober 2020 in Kanada  über die aktuelle Entwicklung in Zusammenhang mit seinem lizenzierten Arzneimittelkandidaten Berubicin zu berichten.

 

WPD führt zurzeit Forschungsaktivitäten durch, die sich mit der Entwicklung von Berubicin als neuartigem Arzneimittelkandidaten für die Therapie des Glioblastoms (Glioblastoma multiforme/„GBM“) bei Kindern und erwachsenen Patienten im Rahmen des Projekts mit dem Originaltitel „New approach to glioblastoma treatment addressing the critical unmet medical need“ (in etwa: neuer Ansatz in der Glioblastom-Behandlung zur Auseinandersetzung mit bisher unerfüllten kritischen Bedürfnissen in der Medizin) befassen. Hauptziel des Projekts ist die Durchführung einer multizentrischen klinischen Phase-I-Studie zur Bestimmung der maximal verträglichen Dosis bei Kindern sowie die Durchführung klinischer Studien an Erwachsenen zur Bestätigung der Wirksamkeit von Berubicin. Berubicin ist ein innovativer Arzneimittelkandidat, der für bestimmte Regionen in Lizenz von CNS Pharmaceuticals, Inc. übernommen wurde und derzeit im Hinblick auf seine Wirkung auf Temozolomid-resistente Hirntumorzellen erforscht wird. Temozolomid ist das aktuell in der Chemotherapie eingesetzte Standardpräparat. Im Rahmen des Projekts sind zudem präklinische Tests zur möglichen Anwendung von Berubicin in Kombination mit Temozolomid sowie weiteren Wirkstoffen, die von WPD und anderen Unternehmen als Kandidaten für die Krebstherapie entwickelt werden, vorgesehen.

 

Vergangene Woche fand ein Treffen zwischen WPD und der weltbekannten Auftragsforschungsorganisation Worldwide Clinical Trials statt, die damit betraut wurde, die Einleitung der klinischen Phase-I und Phase-II-Studien zu Berubicin zu koordinieren und zu überwachen. Im Rahmen der Gespräche wurde für die Berubicin-Studie an Erwachsenen ein Beginn im Februar 2021 vereinbart; die Einleitung der multizentrischen klinischen Phase-I-Studie an Kindern soll dann im weiteren Verlauf des Jahres 2021 erfolgen. Mehr als 60 % des Programmbudgets werden voraussichtlich über eine Zuwendung rückerstattet, die WPD vom „National Center for Research and Development“ in Polen im Rahmen des „Smart Growth Operational Programme“ der Europäische Union erhalten hat.

Seite 1 von 4
WPD Pharmaceuticals Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: News, news, news


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

WPD Pharmaceuticals informiert anlässlich des National Brain Cancer Day in Kanada über Neuigkeiten zu seinem Arzneimittelkandidaten Berubicin News Release re Listing (D0065073.DOC;3) Das Unternehmen wird sich auf der BIO Europe Digital Conference von 26.-29. Oktober 2020 präsentieren Vancouver, British Columbia, 26. Oktober 2020. Das auf klinische Prüfungen spezialisierte …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel