Yooz kommt in der Schweiz auf den Markt

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
26.10.2020, 17:38  |  134   |   |   

Yooz, führend im Bereich von als SaaS angebotenen digitalen und automatisierten Beschaffungs- und Abrechnungslösungen, operiert nun auch in der Schweiz.

Yooz bietet Schweizer Unternehmen aller Größen und Branchen eine äußerst intelligente und leistungsstarke Lösung zur Automatisierung des P2P-Prozesses an, die zudem mit allen ERP-Systemen auf dem Markt (einschließlich Microsoft, SAP, Oracle, Netsuite und Exact) optimal verbunden ist.

Die Micropole Group, Spartoo und AdopteUnMec haben die Yooz-Technologie, die auf der Expertise des Yooz-Ökosystems mit Serial, Uneo und Codalis basiert, bereits in ihre Buchhaltungsabteilungen übernommen.

Finanzinformationen für Schweizer Unternehmen

Yooz ist weltweit führend bei der Automatisierung von Beschaffungs-, Buchhaltungs- und Finanzprozessen und wird derzeit von mehr als 200.000 Benutzern und 4.000 Kunden in Frankreich, Deutschland, den USA, Lateinamerika, Großbritannien, Spanien, Belgien, Luxemburg und 30 weiteren Ländern auf der ganzen Welt zur Verarbeitung ihrer Einkäufe und Lieferantenrechnungen in Anspruch genommen.

Der Erfolg des Unternehmens beruht auf drei wesentlichen Unterscheidungsmerkmalen:

- Yooz ist eine sehr intelligente Lösung, die auf Grundlage der mehr als 100.000 Anwenderunternehmen und basierend auf über 100 Millionen bearbeiteten Rechnungen und einer Million Lieferanten in der Lage ist, mehr als 80% der Lieferantenrechnungen zu automatisieren.

- In der Cloud gehostet, bietet das „all inclusive“-Monatsabonnement allen Unternehmen einen unübertroffenen Automatisierungsgrad ihrer gesamten Finanzprozesse.

- Die selbstlernende automatische Verarbeitungstechnologie beinhaltet sehr ausgereifte und leistungsfähige Technologien mit einer Kombination aus künstlicher Intelligenz, Deep Learning und Big Data und bietet gleichzeitig hohen Benutzerkomfort.

Ein unentbehrlicher Wachstumshebel vor dem Hintergrund der Gesundheits- und Wirtschaftskrise

Der Überzeugung zahlreicher Verwaltungs- und Finanzverantwortlicher zufolge gehört der Dematerialisierung die Zukunft, während sie gleichzeitig in ihrem eigenen Interesse liegt. Dennoch schrecken sie vor den erforderlichen Schritten zur Umsetzung noch zurück:

Sie befürchten, dass dieses Projekt lang, schwierig, teuer, riskant und destabilisierend sein könnte. Yooz verwandelt die Automatisierung der Lieferantenbuchhaltung in ein Werkzeug, das allen Vorteilen bietet, und kann diese Bedenken daher zerstreuen.

So war die Gesundheitskrise ein Weckruf für alle Finanzabteilungen, da sie den Fokus auf die Optimierung ihrer Buchhaltungsprozesse setzen mussten, um Zeit und Geld zu sparen. Mithilfe der Digitalisierung können sie genau diese Ziele erreichen:

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Yooz kommt in der Schweiz auf den Markt Yooz, führend im Bereich von als SaaS angebotenen digitalen und automatisierten Beschaffungs- und Abrechnungslösungen, operiert nun auch in der Schweiz. Yooz bietet Schweizer Unternehmen aller Größen und Branchen eine äußerst intelligente und …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel