ROUNDUP Schaeffler kommt aus den roten Zahlen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.10.2020, 18:44  |  197   |   |   

HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler hat im dritten Quartal beim Betriebsgewinn und freien Barmittelzufluss wieder ein Plus verzeichnen können. Die Aktionäre zeigten sich erleichtert und schickten die Aktie auf der Handelsplattform Tradegate um drei Prozent höher.

Schaeffler hat bei den Umsätzen eine stärkere Erholung festgestellt als gedacht, teilte der SDax -Konzern am Montagabend mit. Vor allem in China sprang das Geschäft wieder an. Auf der Kostenseite greift das Sparprogramm, das sich Schaeffler zu Beginn der Corona-Krise im März verordnet hatte.

Der Umsatz liegt mit 3,4 Milliarden Euro währungsbereinigt nur 2,6 Prozent unter dem Vorjahreswert. Im zweiten Quartal waren es noch lediglich 2,3 Milliarden Euro. Die Marge des Betriebsgewinns liegt mit 9,4 Prozent höher als der Vorjahreswert von 9,1 Prozent. Im zweiten Quartal war die Marge negativ, der Konzern verlor operativ 150 Millionen Euro.

Der freie Barmittelzufluss beträgt 333 Millionen Euro, zu 362 Millionen Euro im Vorjahr. Im zweiten Quartal verbrannte Schaeffler mit Blick auf diese Kennziffer 130 Millionen Euro./fba/he

Seite 1 von 2
Schaeffler Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

ROUNDUP Schaeffler kommt aus den roten Zahlen Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler hat im dritten Quartal beim Betriebsgewinn und freien Barmittelzufluss wieder ein Plus verzeichnen können. Die Aktionäre zeigten sich erleichtert und schickten die Aktie auf der Handelsplattform …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
09:34 Uhr