Fresnillo plc.  Unterstützung im Visier

27.10.2020, 13:23  |  496   |   |   

In den letzten Handelswochen hat sich im Chart des Silberproduzenten Fresnillo plc. eine Schiebezone etabliert,

In den letzten Handelswochen hat sich im Chart des Silberproduzenten Fresnillo plc. eine Schiebezone etabliert, die nach wie vor verschiedene Interpretationsansätze zulässt. Die Frage lautet – Konsolidiert die Aktie nur den vorherigen Anstieg oder befindet sich sie inmitten einer Top-Bildung?

Von den Edelmetallen gab es keine gravierenden Impulse. 

Lesen Sie hierzu unsere Kommentierung vom 26.10. „GOLD - Wann platzt endlich der Knoten?“

Lesen Sie hierzu unsere Kommentierung vom 26.10. „SILBER - Edelmetall muss nun endlich „liefern“!“

Kommen wir auf Fresnillo zurück. Bereits in unserer letzten Kommentierung am 23.09. hieß es unter anderem „[…]Diese Zone scheint als Unterstützung gut ausgebaut zu sein, dennoch gilt es, den Fall zu diskutieren, sollte die Aktie darunter abtauchen müssen. Der obere Chart verdeutlicht, dass sich die Schiebezone 12,0 GBP bis 13,6 GBP in durchaus als exponiert zu bezeichnender Lage befindet. Sollte der Wert unter die 12,0 GBP brechen, könnte sich die Bewegung im Worst Case bis in den Bereich von 8,2/8,3 GBP ausdehnen. Erst hier lässt sich der nächste belastbar erscheinende Unterstützungsbereich ausmachen. Der aktuelle Aufwärtstrend, der gegenwärtig im Bereich von 10,0 GBP verläuft, könnte allerdings ebenfalls als potentieller Halt fungieren. Kurzum: Um das Chartbild zu klären, muss es signifikant über den Bereich 13,6 /13,8 GBP gehen. Ein Rutsch unter die 12,0 GBP wäre ein Warnsignal und könnte die Aktie auf der Unterseite in Bedrängnis bringen.“


Noch vor wenigen Handelstagen waren Versuche der Aktie zu beobachten, den zentralen Widerstandsbereich 13,6 /13,8 GBP zu überwinden und so die Schiebezone aufzulösen. Eine Klärung des Chartbilds blieb jedoch aus. Stattdessen orientierte sich der Wert in den letzten Handelstagen wieder in Richtung 12,0 GBP.  Diese Zone muss nunmehr halten, anderenfalls würde eine Ausdehnung der Bewegung auf 10,0 GBP oder gar 8,2/8,3 GBP drohen. 

Unter fundamentalen Aspekten standen zuletzt die Produktionsdaten für das dritte Quartal und die damit einhergehende Anpassung der Jahresziele für Gold im Fokus. Fresnillo gab die Goldproduktion im September-Quartal mit 172.718 Unzen Gold an und damit um über 17 Prozent unterhalb des Niveaus aus dem 3. Quartal 2019. Auch im Vergleich zum zweiten Quartal 2020 war mit -6 Prozent ein Rückgang zu verzeichnen. Die schwache Produktion zwang das Unternehmen zur Anpassung der Jahresziele. Fresnillo erwartet nunmehr eine Jahresproduktion in Höhe von 745.000 Unzen bis 775.000 Unzen Gold, nach zuvor 785.000 bis 815.000 Unzen. In Bezug auf die Silberproduktion sieht sich das Unternehmen weiterhin im Plan. Fresnillo produzierte im dritten Quartal 2020 13,281 Mio. Unzen Silber. Im Vergleich zum Vorjahr war die Silberproduktion in Q3 nahezu unverändert, lag aber knapp 2 Prozent unterhalb der Produktion des 2. Quartal 2020. Dennoch bestätigte Fresnillo das Ziel von 51 bis 56 Mio. Unzen Silber für das Gesamtjahr 2020. 
 

Hecla Mining Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Fresnillo plc.  Unterstützung im Visier In den letzten Handelswochen hat sich im Chart des Silberproduzenten Fresnillo plc. eine Schiebezone etabliert,

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel