Hecla Mining Gelingt der Ausbruch?

27.10.2020, 14:26  |  1151   |   |   

Die Aktie des US-amerikanischen Silberproduzenten Hecla Mining bewegt sich aktuell in einer überaus spannenden charttechnischen Konstellation.

Die Aktie des US-amerikanischen Silberproduzenten Hecla Mining bewegt sich aktuell in einer überaus spannenden charttechnischen Konstellation. Wir hatten diese bereits in unseren letzten Kommentierungen thematisiert. Mittlerweile sind einige Handelstage ins Land gegangen und es bahnt sich eine Entscheidung an. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung vom 19.10. hieß es unter anderem „[…] Auch heute beschäftigt uns die bullische Flaggenformation (grün dargestellt), die sich in den letzten Wochen während der Konsolidierung ausgebildet hat. Die Formation hat zuletzt ihre Konturen weiter geschärft, untere und obere Begrenzung haben an Relevanz gewonnen. Bullische Flaggen werden „gern einmal“ über die Oberseite aufgelöst. Ob es auch in diesem Fall so sein wird, bleibt abzuwarten. Im oberen Chart ist zudem zu erkennen, dass sich der Aktienkurs von Hecla Mining in den letzten Handelstagen entlang der oberen Flaggenbegrenzung entwickelt hat. Noch fehlt es entscheidenden Impulsen, um die obere Begrenzung auszuhebeln. Aber was nicht ist, kann ja bekanntlich – gerade mit Blick auf die aktuelle Gemengelage beim Silberpreis - noch werden…  Aus charttechnischer Sicht bilden die 5,0 US-Dollar und die 4,6 US-Dollar wichtige Unterstützungen. Vor allem unter die 4,6 US-Dollar sollte es nicht mehr gehen, anderenfalls wäre eine Neubewertung vonnöten. Auf der Oberseite ist der Sachverhalt klar: Die Aktie des Silberproduzenten muss über die 6,0 US-Dollar…. […]“


In den letzten Handelstagen vermochte es die Aktie nicht, die Oberseite der potentiellen Flaggenformation aufzubrechen. Sie hangelte sich vielmehr daran entlang. Mittlerweile wurde aber der massive Supportbereich von 5,0 US-Dollar erreicht. 

Insofern steht eine Entscheidung an. Unter bullischen Aspekten ist es eminent wichtig, dass die 5,0 US-Dollar dem Druck standhalten können. Sollte es darunter gehen, würde eine Ausdehnung der Bewegung auf 4,6 US-Dollar und damit eine Fortsetzung der Korrektur innerhalb der Flagge drohen. Sollte es zu einem Ausbruch über die Oberseite kommen, ist es zudem wichtig, dass dieser gleich Relevanz entwickeln kann. Vor diesem Hintergrund wäre es eminent wichtig, wenn das Niveau des letzten Verlaufshochs bei 5,6 US-Dollar „einkassiert“ werden könnte. Obacht ist allerdings geboten sollte es unter die 4,6 US-Dollar gehen. 

Möglicherweise gibt es wichtige Impulse seitens des Silberpreises. Lesen Sie hierzu unsere aktuelle Kommentierung vom 26.10. „SILBER - Edelmetall muss nun endlich „liefern“!“
 

Silber jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Hecla Mining Gelingt der Ausbruch? Die Aktie des US-amerikanischen Silberproduzenten Hecla Mining bewegt sich aktuell in einer überaus spannenden charttechnischen Konstellation.

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors