DGAP-Adhoc QIAGEN N.V.: QIAGEN hebt Ausblick für Gesamtjahr 2020 (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.10.2020, 17:44  |  179   |   |   

QIAGEN N.V.: QIAGEN hebt Ausblick für Gesamtjahr 2020

^
DGAP-Ad-hoc: QIAGEN N.V. / Schlagwort(e): Prognoseänderung QIAGEN N.V.: QIAGEN hebt Ausblick für Gesamtjahr 2020

27.10.2020 / 17:44 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung

QIAGEN hebt Ausblick für Gesamtjahr 2020

Venlo, Niederlande, 27. Oktober 2020 - QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gibt die Erhöhung des Ausblicks für das Gesamtjahr 2020 bekannt. QIAGEN erwartet nunmehr, dass der Umsatz zu konstanten Wechselkursen (constant exchange rates, CER) um ungefähr 20% wachsen wird (vorheriger Ausblick von 15-18% Wachstum) und dass der bereinigte Gewinn je Aktie um 45% auf ungefähr 2.07-2.09 CER steigen wird (vorheriger Ausblick von mindestens $2,00 CER pro Aktie), basierend auf derzeit etwa 235 Mio. ausgegebenen Aktien.

Der über den bisherigen Erwartungen liegende Ausblick spiegelt die starke Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten 2020 und die Erwartungen an ein weiterhin hohes Umsatz- und Profitabilitätsniveau im vierten Quartal 2020 wider. Für das vierte Quartal 2020 erwartet QIAGEN ein Umsatzwachstum von etwa 24-27% CER sowie einen bereinigten Gewinn je Aktie in Höhe von $0,58-$0,60 CER, basierend auf etwa 237 Mio. ausgegebenen Aktien.

QIAGEN hat beschlossen, die Veröffentlichung der vollständigen Zahlen für das dritte Quartal 2020 auf heute, den 27. Oktober 2020, vorzuziehen.

Für Mittwoch, den 28. Oktober 2020, um 14:00 Uhr Frankfurt / 13:00 Uhr London / 9:00 Uhr New Yorker Zeit ist eine Telefonkonferenz für Investoren geplant. Weitere Informationen zu den Ergebnissen sowie zur Telefonkonferenz sind auf der Webseite www.qiagen.com im Bereich Investor Relations abrufbar.

QIAGEN N.V.

Hulsterweg 82

5912 PL Venlo

The Netherlands

ISIN: NL0012169213

Frankfurter Wertpapierbörse, Regulierter Markt (Prime Standard)

Kontakt QIAGEN N.V.:

Corporate Communications

John Gilardi, Tel: +49 2103 29 11711; ir@qiagen.com

Forward-Looking Statement

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Section 27A des U.S. Securities Act (US-Wertpapiergesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Section 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Börsengesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen ("forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Markteinführungen, regulatorische Einreichungen, Kollaborationen, Märkte, Strategie, Steuern und operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden Ergebnisse für den bereinigten Nettoumsatz und den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen); Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen; die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma, Angewandte Testverfahren und Molekulare Diagnostik; Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), die Möglichkeit, die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens, neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien; Maßnahmen von Regierungen; globale oder regionale wirtschaftliche Entwicklungen; wetter- oder transportbedingte Verzögerungen, Naturkatastrophen, politische Krisen oder Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, einschließlich des Ausmaßes und der Dauer der COVID-19-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Nachfrage nach unseren Produkten und andere Aspekte unseres Geschäfts, oder sonstige Ereignisse höherer Gewalt; sowie die Möglichkeit, dass der erwartete Nutzen im Zusammenhang mit den jüngsten oder anstehenden Akquisitionen, nicht wie erwartet eintritt; und andere Faktoren, angesprochen unter "Risikofaktoren" in Absatz 3 des aktuellen Annual Report Form 20-F. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Seite 1 von 2
Qiagen Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc QIAGEN N.V.: QIAGEN hebt Ausblick für Gesamtjahr 2020 (deutsch) QIAGEN N.V.: QIAGEN hebt Ausblick für Gesamtjahr 2020 ^ DGAP-Ad-hoc: QIAGEN N.V. / Schlagwort(e): Prognoseänderung QIAGEN N.V.: QIAGEN hebt Ausblick für Gesamtjahr 2020 27.10.2020 / 17:44 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel