Devisen: Eurokurs im US-Handel zuletzt wieder etwas schwächer
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs im US-Handel zuletzt wieder etwas schwächer

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.10.2020, 20:23  |  184   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstag im US-Handel leicht nachgegeben. Zugleich hielt sich die Gemeinschaftswährung jedoch weiter in einer engen Handelsspanne. Nachdem der Kurs im europäischen Vormittagsgeschäft kurzzeitig unter 1,18 US-Dollar gefallen war und nach dem US-Börsenstart bis auf knapp unter 1,184 Dollar stieg, lag er rund eine Stunde vor dem Handelsschluss an der Wall Street bei 1,1813 Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1832 (Montag: 1,1819) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8452 (0,8461) Euro./ck/he

EUR/USD jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Devisen Eurokurs im US-Handel zuletzt wieder etwas schwächer Der Euro hat am Dienstag im US-Handel leicht nachgegeben. Zugleich hielt sich die Gemeinschaftswährung jedoch weiter in einer engen Handelsspanne. Nachdem der Kurs im europäischen Vormittagsgeschäft kurzzeitig unter 1,18 US-Dollar gefallen war und …

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel