Brent Crude Öl Schmierstoff unter Druck

29.10.2020, 07:28  |  264   |   |   

Damit steigt unmittelbar die Gefahr weiterer Rücksetzer, nachdem der Rohölpreis der Nordseesorte Brent Crude im gestrigen Handel bereits eine äußerst wichtige Unterstützung um 39,69 US-Dollar erneut angesteuert hatte. Ein Bruch dieses Supports könnte demnach weitere Verkäufer in den Markt locken und zu einer ausgedehnten Korrekturfortsetzung führen. Insbesondere die neuen Corona-Eindämmungsmaßnahmen europäischer Regierungen drücken sichtlich auf die Stimmung der Rohstoffhändler, diese befürchten durch neue Restriktionen einen weiteren Nachfrageeinbruch und damit einen fallenden Rohölpreis. Für aktive Händler gibt sich jetzt aber eine sehr gute und kurzzeitige Handelsgelegenheit.

Verkaufssignal droht

Ein eindeutiges Verkaufssignal entsteht durch einen nachhaltigen Kurseinbruch des Rollpreises unter 39,00 US-Dollar, das nächste Ziel würde das Niveau bei 37,24 US-Dollar lauten, darunter muss zwangsläufig von einem Rücksetzer auf 36,00 US-Dollar ausgegangen werden. Über ein Investment in das Open End Turbo Short Zertifikat mit der WKN MA1YZ4 auf Brent Crude Öl kann hierdurch binnen kurzer Zeit eine Rendite von 50 Prozent erzielt werden. Ein Verbleib in der seit gut zwei Monaten laufenden Handelsspanne könnte aber auch Kursgewinne an den EMA 50 bei 42,12 US-Dollar hervorrufen. Höher als die obere Begrenzung um 43,45 US-Dollar dürfte es vorerst allerdings nicht mehr rauf gehen.

Brent Crude Öl Future (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 40,46 // 42,11 // 43,45 // 44,45
Unterstützungen: 39,00 // 37,88 // 37,24 // 36,00
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Brent Crude Öl Schmierstoff unter Druck Damit steigt unmittelbar die Gefahr weiterer Rücksetzer, nachdem der Rohölpreis der Nordseesorte Brent Crude im gestrigen Handel bereits eine äußerst wichtige Unterstützung um 39,69 US-Dollar erneut angesteuert hatte. Ein Bruch dieses Supports …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel