Telefonica rutscht wegen Abschreibung in rote Zahlen - Operativer Gewinn sinkt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.10.2020, 08:24  |  213   |   |   

MADRID (dpa-AFX) - Die Corona-Krise und Probleme in Südamerika haben den Telekomkonzern Telefonica auch im dritten Quartal stark belastet. So sank das operative Ergebnis überraschend und unter dem Strich stand wegen einer Abschreibung auf das Argentinien-Geschäft ein Verlust. Das operative Ergebnis sei um drei Prozent auf 2,67 Milliarden Euro gefallen, teilte die Telefonica-Deutschland-Mutter am Donnerstag in Madrid mit. Von Bloomberg befragte Experten hatten mit einem Anstieg gerechnet.

Der Umsatz ging um zwölf Prozent auf rund 10,5 Milliarden Euro zurück. Wegen der schweren wirtschaftlichen Probleme Argentiniens musste der spanische Konzern 785 Millionen Euro auf das Geschäft dort abschreiben. Deshalb verbuchte der Konzern in den Monaten Juli bis September einen Verlust von 160 Millionen Euro./zb/stk

Seite 1 von 2


Telefonica Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Telefonica rutscht wegen Abschreibung in rote Zahlen - Operativer Gewinn sinkt Die Corona-Krise und Probleme in Südamerika haben den Telekomkonzern Telefonica auch im dritten Quartal stark belastet. So sank das operative Ergebnis überraschend und unter dem Strich stand wegen einer Abschreibung auf das Argentinien-Geschäft ein …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel